DAX: Anleger streichen Kursgewinne ein

09.12.2014 – 15:30 Uhr: An dem heutigen nachrichtenarmen Handelstag scheinen die Anleger hierzulande erst einmal Gewinne zu realisieren. 

bg_data_1348111
Quelle: Bloomberg

Nach der jüngsten äußerst beachtlichen Performance ist dies keine allzu große Überraschung. Seit Mitte November hat der deutsche Leitindex rund 1.000 Punkte an Wert gewonnen. Höhepunkt der Kletterpartie war das neue Rekordhoch bei 10.087 Zählern auf Schlusskursbasis am 5. Dezember.

Allerdings handelt es sich derzeit lediglich um eine technische „gesunde“ Korrektur innerhalb eines bestehenden Aufwärtstrends. Ausgehend vom Zwischentief bzw. -hoch der genannten Aufwärtsbewegung hat der DAX bislang rund 23,6% (Fibonacci-Retracement) korrigiert. Recht oft beträgt die Konsolidierung etwa 38,2% des aufwärts gerichteten Impulses. Dies entspräche einem Dax-Stand von 9.738 Punkten. Bei 9.800 Zählern liegt auf allen Zeitebenen eine sehr stabile Unterstützung.

Zur Stunde hat sich der Abgabedruck erhöht. Der DAX notiert mit 9.830 Zählern rund 2,0% im Minus. Von der Schwäche an den Aktienmärkten können sowohl der EUR-USD als auch der Goldpreis profitieren und an Wert zulegen. 

DAX auf Tagesbasis mit Fibonacci-Retracements

DEM_DAXchart 091214 MKII
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Stops

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Bevor Sie traden

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

  • Risiken einschätzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.