DAX: Abruptes Ende der Erholung

01.03.2018 – 14:10 Uhr (Werbemitteilung): Heute dürfte den Anleger der Blick auf die Frankfurter Kurstafel keine Freude bereiten. 

bg_dax_892862
Quelle: Bloomberg

Der deutsche Leitindex verliert zur Stunde kräftig um 1,6% auf 12.232 Punkte und nähert sich allmählich erneut der psychologische Marke bei 12.000 Zählern. Erst kürzlich war der Versuch gescheitert, den Widerstand bei 12.490 Punkten zu überwinden.

Wahl in Italien im Fokus

Am Sonntag findet in Italien die Parlamentswahl statt. Die Unsicherheit über den Ausgang des Urnenganges hat heute die Aktienmärkte erreicht. Wenngleich die Europa-Gegner Stimmenzugewinne verzeichnen könnten und eine Neuwahl nicht ausgeschlossen werden kann, halten die Marktteilnehmer einen Austritt Italiens aus der Europäischen Union doch für recht unwahrscheinlich. Zudem haben bekanntlich politische Börsen kurze Beine. 

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum AUD-USD und GBP-USD.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschliesslich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden