Chinas neuer Notenbankchef Yi Gang bereitet Reformen vor / Marktfokus auf die US-Inflation

Chinas neuer Notenbankchef Yi Gang bereitet Reformen vor / Marktfokus auf die US-Inflation

Der neugewählte Vorsitzende der Chinesischen Zentralbank, Yi Gang, legte während des anhaltenden Boao-Forums einen Zeitplan für die Umsetzung einer Reihe von Reformen vor, die darauf abzielen, Ausländern den Zugang zu den chinesischen Finanzmärkten und der Finanzindustrie zu verbessern. Dies ist ein weiterer Schritt hin zu einem möglichen bilateralen Abkommen, nachdem Präsident Xi Jinping gestern eine gesamtheitlich versöhnliche Rede hielt.

Die Märkte werden sich heute um 14:30 auf die Zahlen zur US-Inflation, sowie auf das Fed-Protokoll um 20:00 Uhr konzentrieren. Der Kern- und Verbraucherpreisindex (Core CPI = Inflation exklusive Energie / Nahrungsmittel) dürfte im April um 0,2% und im Jahresvergleich um 2,1% steigen. Eine Aufwärtsüberraschung würde die Ängste des Jahresbeginns wieder aufleben lassen. Allerdings würde eine Inflation 2-3 Monate vor dem Kurswechsel der Fed überraschen. Vorerst bleibt die Zinserhöhungspolitik der Fed das wahrscheinlichste Szenario, was für die Aktienmärkte ein mit Sicherheit positives Zeichen ist.


DAX – solange 12300-320 gehalten wird, erwarten Sie einen Anstieg auf 12430, dann auf 12470 (ausser bei dem Szenario einer Zinserhöhung in den USA)


Unterstützung: 12320, 12255, 12200
Widerstand: 12388, 12430, 12470

US 500 – erwarten Sie einen weiteren Anstieg auf 2675 dann auf 2690 (ausser bei erhöhter Inflation)
Unterstützung: 2635, 2610, 2600
Widerstand: 2675, 2690, 2715

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.