Nasdaq 100: Kursziel annähernd erreicht

04.07.2014 – 13:00 Uhr: An der US-amerikanischen Technologiebörse haben die Bullen weiterhin das Sagen. 

bg_nasdaq_876179
Quelle: Bloomberg

Vor allem seit Anfang Juni erklimmt der Nasdaq 100 ein neues Hoch nach dem anderen. Möglich macht dies der Sprung über die beiden Kursgipfel bei 3.740/3.741 Punkten. Damit wurde auf Wochenbasis nicht nur ein neues Kaufsignal generiert, sondern auch gleichzeitig die Gefahr einer Trendwende in Form eines Doppelhochs gebannt.

Unser bisheriges Kursziel von 3.940 Zählern, abgeleitet aus der Höhe der ehemaligen Seitwärtsphase, rückt in greifbare Nähe. Kurzfristig ist der Nasdaq 100 überkauft. Im Fall einer Korrektur könnte es in Richtung der erwähnten Kursgipfel bei 3.740/3.741 Punkten gehen. Weitere Unterstützungen liegen bei 3.637/3.642 Zählern. Im Wochenchart verlaufen in diesem Bereich die einstige horizontale Widerstandslinie sowie der steigende gewichtete 40-Wochen-Durchschnitt. Mittelfristig steht die technische Ampel aber weiterhin auf Grün.

Unter Berücksichtigung der letzten markanten Korrekturphase von Mitte Februar bis Mitte April dieses Jahres errechnet sich nach der klassischen Fibonacci-Methode ein weiteres Kursziel von 4.270 Punkten. 

DEM_Nasdaqchart04072014
Abb.: Nasdaq 100-Wochenchart / Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Orders - Stops und Limits

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Trends

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen um Verhalten von Anlegern zu analysieren und die Marktstrukturen zu verstehen. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweilgen Preismuster zu identifizieren, noch während sie sich bilden.

  • Rohstoffe erklärt

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.