Dow Jones wieder im Aufwind

31.10.2014 – 11:00 Uhr: Geopolitische Krisen und Konjunktursorgen scheinen derzeit keine Rolle mehr an der Wall Street zu spielen. 

bg_dow jones
Quelle: Bloomberg

Die Ende September eingeleitete Korrektur gen Süden gehört der Vergangenheit an. Vielmehr haben die Marktteilnehmer die besagte Kursschwäche zum Einstieg genutzt. Das bis dato gültige historische Hoch von Mitte September ist greifbar nahe.

Die eingangs erwähnte Konsolidierung mündete Mitte dieses Monats im Test der unteren Trendlinie des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals. Anschließend hat sich das Blatt wieder zugunsten der Bullen gewendet. Die wichtige horizontale Trendlinie bei 16.594/16.651 Punkten konnte, wie auch der steigende gewichtete 40-Wochen-Durchschnitt, zurückerobert werden. Zurzeit notiert der Dow Jones Industrial zudem oberhalb des Widerstands bei 17.150/17.133 Zählern.

Bei einem Wochenschlusskurs oberhalb der genannten Barriere wäre dann der Mitte September erklommene Kursgipfel bei 17.365 Punkten auf Intra-Day-Basis das Ziel. Darüber hinaus bestünde ein rechnerisches Aufwärtspotenzial bis 17.600 Zählern.

Sollte die erwähnte und bis dato gültige Bestmarke bei 17.365 Punkten noch in dieser Woche im Handelsverlauf erreicht werden, wonach es zurzeit ausschaut, besteht die Gefahr einer Doppelhochbildung. 

Dow Jones auf Wochenbasis

DEM_DowJoneswochenchart31102014
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.