Dow Jones: Wall Street schreibt Börsengeschichte

04.07.2014 – 11:30 Uhr: Der US-amerikanische Leitindex hat ein neues Kapitel in seiner langen Börsengeschichte aufgeschlagen.

bg_wall_street_958652
Quelle: Bloomberg

Erstmalig schloss der Dow Jones Industrial oberhalb der Marke bei 17.000 Punkten. Ermöglicht wurde dies durch einen beherzten Sprung über die letzte vorhandene Widerstandsbarriere.

Der genannte Widerstand bestand aus drei Verlaufshochs bei 16.985/16.998 Punkten, die Ende Juni markiert wurden. Auf Tagesbasis hatte sich so eine kleine Seitwärtsphase gebildet, die nach unten durch die waagerechte Trendlinie bei 16.594/16.651 Zählern begrenzt wurde. Diese Preisspanne konnte am gestrigen Handelstag (03.07.) überwunden werden. Daraus lässt sich ein Kursziel von 17.400 Punkten ableiten. Darüber hinaus besteht weiteres Kurspotenzial bis 17.650 Zählern. Bei dieser Kurszielbestimmung wurde die Ende Mai überwundene Seitwärtsphase berücksichtigt.

Wenngleich auf Tagesbasis noch keine überkaufte Situation vorliegt, hätte sich der Dow Jones Industrial eine kurze Verschnaufpause verdient. Im Rahmen einer möglichen Korrektur könnte es dann in Richtung der ehemaligen Widerstandslinien bei 16.985/16.998 bzw. 16.594/16.651 Punkten gehen.

DEM_DowJoneschart04072014
Abb.: Dow Jones-Tageschart / Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.