Dow Jones: Erneuter Versuch einer Gegenbewegung

18.02.2016 – 09:40 Uhr: Anfang Februar hatte der US-amerikanische Leitindex eine technische Gegenbewegung unternommen.

bg_us_trader_charts_1499965
Quelle: Bloomberg

Die Erholung scheiterte jedoch an der fallenden exponentiellen 38-Tage-Durchschnittslinie. Prompt ging es erneut unter die mittelfristige Aufwärtstrendlinie. Allerdings konnte die waagerechte Trendlinie bei 15.840 Punkten zum wiederholten Mal den Bären Einhalt gebieten. Anschließend wurde die nächste Gegenoffensive gestartet. In der gestrigen Handelssitzung gelang der Sprung über die besagte Aufwärtstrendlinie bei momentan 16.430 Zählern. Eine nachhaltige Rückeroberung liegt jedoch noch nicht vor. Allerdings notiert der Dow Jones Industrial oberhalb der genannten Glättungslinie bei aktuell 16.336 Punkten, die nun als Unterstützung fungiert. Dagegen stellt sich die exponentielle 54-Tage-Glättungslinie bei derzeit 16.480 Zählern dem Dow Jones Industrial in den Weg. Bei einem Schlusskurs oberhalb der Letzt genannten Durchschnittslinie könnte die derzeitige Erholung in Richtung der alt bekannten ehemaligen Unterstützung bei 17.115/17.150 Zählern fortgesetzt werden.

Dow Jones Industrial auf Tagesbasis

Dow_021816
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Der Handel mit ETPs

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Vorteile und Begrenzungen

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Preisberechnung und Gewichtung

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.