Was bewegt die Forex-Märkte?

Entdecken Sie 6 treibende Kräfte für Währungskursvolatilität

Forex Trading bietet Tradern viele Vorteile - damit Sie jedoch alle vorhandenen Möglichkeiten ausnutzen können, sollten Sie sich zuerst darüber informieren, welche Faktoren auf Währungskurse Einfluss haben. Hier finden Sie 6 der wichtigsten Faktoren hinter Forex-Kursbewegungen.

Angebot und Nachfrage

Die treibende Kraft für Kursschwankungen bei Forex ist das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage. Sollte die Nachfrage für eine Währung, wie z.B. den US Dollar, steigen, dann steigt gleichzeitig auch der Dollarkurs, da Anleger Ihre Devisen vermehrt gegen den Dollar umtauschen möchten. Erhöht sich dazu jedoch auch das Angebot, gleichen sich Angebot und Nachfrage aus und der Kurs bleibt stabil. 

Auf gleiche Weise fällt der Wert einer Währung, sollte das Angebot ohne parallele Zunahme der Nachfrage steigen.

Obwohl hier noch fünf weitere Faktoren genannt werden, sind Angebot und Nachfrage in Wirklichkeit die größten, treibenden Kräfte für die Volatilität der Forex-Kurse. Alle übrigen Faktoren beeinflussen allerdings auch das Niveau von Angebot und Nachfrage, was wiederum einen Einfluss auf Kursanstieg bzw., Kursabfall hat.

Die Zentralbanken

Die Zentralbanken überwachen Angebot und Nachfrage und haben demzufolge auch den grössten Einfluss auf deren Niveau. Das bedeutet insbesondere, dass diese auch den Basiszinssatz einer Wirtschaft überwachen und kontrollieren können.

Sofern Sie eine Anlage in einer Währung erwerben, die einem hohen Zinssatz verpflichtet, könnten Sie auch mit einer höheren Rendite rechnen. Dies kann dazu führen, dass Investoren in ein bestimmtes Land schwärmen, das zuvor seine Zinssätze angehoben hat, um seine Wirtschaft und Währungsposition anzukurbeln.

Dennoch können höhere Zinssätze eine Kreditaufnahme erschweren. Dadurch wird eine Investition ebenfalls komplizierter und die betroffenen Währungen werden schwächer.

Zentralbanken können folglich die Schwelle der Geldmenge bestimmen. Bei quantitativer Lockerung, zum Beispiel, resultiert die Erhöhung der Währungsmenge in einer Wirtschaft eine Wertminderung der Währung an sich.

Konjunkturdaten

Konjunkturdaten werden aus zwei Gründen als ein wesentlicher Teil von Kursschwankungen angesehen - zum einen bieten sie ein Indiz dafür, wie die Konjunkturlage eines Landes ist. Zum anderen können sie einen Einblick darin bieten, wie der nächste Schritt der Zentralbank aussehen könnte.

Nehmen wir an, dass die Inflation in der Eurozone über die Zwei-Prozent-Grenze gestiegen ist und die  Europäische Zentralbank (EZB) dieses Niveau halten möchte. Die Grundsatzpolitik der EZB verfügt über ein Werkzeug, welches eine steigende Inflationsrate bekämpfen soll, nämlich das Erhöhen europäischer Zinssätze. Dadurch werden Trader, in der Erwartung eines erstarkenden Kurses dazu ermutigt, mehr Euro zu erwerben. Sobald die Anzahl der Trader, die in den Euro investieren möchten, steigt, könnte das Währungspaar EUR/USD aller Voraussicht nach einen Kursanstieg erleben.

Als einen der Gründe für starke Kursschwankungen des Forex-Marktes lässt sich folglich die schiere Menge an Konjunkturdaten nennen, die zuerst analysiert und dann verarbeitet werden muss. In unserem Wirtschaftskalender erfahren Sie, was Ihnen auf dem Markt bevorsteht und worauf Sie in nächster Zeit achten sollten:

  • Angaben zur Inflationsrate
  • Bruttoinlandsprodukt
  • Produktionsberichte
  • Einzelhandelsumsatz
  • Beschäftigungsquote

Bonität

Investoren werden stets versuchen Ihre Rendite zu maximieren und dabei das Risikopotenzial auf ein Minimum zu reduzieren. Also wird neben Zinssätzen und Konjunkturdaten auch die Bonität überprüft wenn es darum geht, den Markt für eine neue Investition zu finden.

Die Kreditwürdigkeit (Bonität) eines Landes stellt eine unabhängige Beurteilung der Fähigkeit eines Subjekts dar, die aufgenommenen Schulden begleichen zu können. Ein Land, das über eine hohe Bonität verfügt, wird eher als sichere Investitionsanlage angesehen, als ein Land, das über eine niedrigere Bonität verfügt.

Dies gilt vor allem dann, wenn die Kreditwürdigkeit angehoben, oder gesenkt wird. Ein Land mit einer hohen Kreditwürdigkeit erlebt folglich einen Kursanstieg seiner Währung und vice-versa.

Marktsentiment

Marktbewegungen basieren nicht immer auf einer fundamentalen Analyse, denn auch der individuelle Eindruck von Investoren hinsichtlich der Richtung potenzieller Kursschwankungen kann einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung der Forex-Kurse haben. Sobald die Mehrheit der Trader auf den Anstieg einer bestimmten Währung spekulieren, kann das zu einer noch grösseren Popularität führen.

Einige Forex-Trader ignorieren Konjunkturdaten bei Ihrer Trade-Analyse. Stattdessen werden wichtige Trends und Muster überprüft und Handelspläne entsprechend an die ermittelten Bedingungen angepasst. Das kann dazu führen, dass sich die Bären- und Bullenmärkte ohne jegliche Unterstützung einer Konjunkturanalyse aufblähen können.

Die Stimmung der IG-Kunden lässt sich einfach erkennen - zusammen mit Live Marktpreisen und Grundlagen finden Sie diese auf unserer  Marktdaten-Seite.

Aussenpolitik

Globale Nachrichten haben oft eine erhebliche Auswirkung auf Währungskurse und auch Forex Märkte, da Trader die Auswirkungen der Nachrichten auf Angebot und Nachfrage prüfen. Die Ankündigung eines neuen Bauprojektes in China, zum Beispiel, bringt den US-Dollar zu einem Aufstieg, sollten beispielsweise US-Amerikanische Firmen die Materialien liefern.

Zur gleichen Zeit können Konflikte auf die Volatilität der Forex-Märkte Einfluss haben. In Zeiten eines erhöhten, geopolitischen Risikos suchen Investoren oft einen sicheren Ort um Ihre Geldmittel zu investieren, was bedeutet, dass die Kurse aller Währungen, die als risikoreich gelten, oft fallen und sogenannte „Zufluchtsorte“, wie der Schweizer Franken und der Japanische Yen oft rapide steigen.

Folgen Sie den neuesten Forex News hier.

Jetzt ein Handelskonto eröffnen

Die Kontoeröffnung ist kostenfrei, mit wenigen Schritten möglich und es besteht keine Einzahlungs- oder Handelspflicht.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Kontaktieren Sie uns

Deutschsprachiger Support Mo - Fr 8:15 - 22:15 MEZ. Ausserhalb dieser Zeit stehen Ihnen weltweit unsere englischsprachigen Mitarbeiter zur Verfügung, von Samstag 9:00 Uhr bis Freitag 23:00 Uhr MEZ.