NZD-USD: Mittelfristiger Aufwärtstrend in Gefahr

14.05.2018 – 13:00 Uhr (Werbemitteilung): In den vergangenen Wochen ging es für den australischen Dollar zum US-Greenback deutlich in den Kurskeller.

bg_new_zealand_484242
Quelle: Bloomberg

Einige wichtige Unterstützungen wurden förmlich überrannt. Erst kürzlich musste sich der aus dem Jahr 2015 stammende Aufwärtstrend einem Test unterziehen. Bislang konnten die Bären in Schach gehalten werden.

Die Frage ist nur, wie lange noch. Der MACD hat Ende April ein weiterhin gültiges Verkaufssignal generiert. Der Relative-Stärke-Index (RSI) hat zwar zuletzt mehrmals die überverkaufte Zone nach oben verlassen, auf eine technische Gegenbewegung beim NZD-USD warten die Marktteilnehmer bislang vergeblich.

Der erwähnte Aufwärtstrend liegt derzeit bei 0,6896 USD. Darunter wäre die Schiebezone bei 0,6830/0,6818 USD das nächste Ziel gen Süden.

Kommt es hingegen zu einer kurzfristigen Erholung, könnten die „runde“ Zahl bei 0,70 USD und die horizontale Trendlinie bei 0,7054 USD ins Visier geraten. 

Kiwi auf Tagesbasis

Kiwi_051418
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Einführung: Hebel

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne aber auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Forex Märkte

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.