Ist der Abwärtstrend im US-Dollar vorbei?

Traden Sie den USD
Täglicher Chart DXY

Der US-Dollar Index (DXY) befindet sich in diesem Jahr in einer Konsolidierungsphase und das derzeitige Momentum deutet auf eine weitere Abwärtsbewegung hin. Die jüngste Marktvolatilität verursacht durch ein schwaches globales Wachstum und geringere Inflationserwartungen haben innerhalb der FED zu einer Debatte geführt, ob eine Zinsanhebung noch in diesem Jahr oder erst 2016 erfolgen sollte. Diese Unsicherheit sollte den Dollar kurzfristig weiter belasten.

Die heute veröffentlichte schwachen Einzelhandelsumsätze werfen weitere Zweifel auf ob eine Zinserhöhung noch im Jahr 2015 zu erwarten ist.

Gleichzeitig haben andere Zentralbanken wie die BoC, RBA und RBNZ die Gelpolitischen Massnahmen vorübergehend pausiert, was eine kurzfristige Erholung der jeweiligen Währungen (USDCAD, AUDUSD, NZDUSD) unterstützen sollte. Langfristig betrachtet sollte das Makroökonomische Gesamtbild jedoch dem US Dollar zugutekommen.

Derzeit sind IG Kunden weiterhin mehrheitlich Long US Dollar (70% Short EURUSD, 70% Long USDJPY, 70% Long USDCAD, 61% Short AUDUSD) wodurch eine Umstrukturierung folgen könnte.

EURUSD (long) Unterstützung 1.1340, Widerstand 1.1490

AUDUSD (long) Unterstützung 0.7200, Widerstand 0.7380

NZDUSD Unterstützung 0.6610, Widerstand 0.6780

USDCAD Unterstützung 1.2900, Widerstand 1.3080

CHM_clientsentiment_dollar_de

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Vorteile und Wege des ETP Handels

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Stops

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Preisberechnung und Gewichtung

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.