E.on auf festem Terrain – Analysten-Ratings stützen

13.05.2016 – 14:40 Uhr: Nach der jüngsten Talfahrt kann sich die Aktie des deutschen Energieversorgers zum Wochenausklang moderat erholen.

bg_nuclear_cooling_tower_1371389
Quelle: Bloomberg

WERBEMITTEILUNG: Als Stütze erweisen sich positive Analystenkommentare seitens der Societe Generale und der Deutschen Bank. Beide Geldhäuser beließen ihre Einstufung für E.on auf ‚Buy‘ mit Kurszielen von jeweils 10,00 und 11,00 EUR. Zur Stunde notiert das sich im Umbruch befindende Dax-Mitglied aus Düsseldorf bei  8,30 Euro 2,09 Prozent fester.

E.on auf Tagesbasis

Eon - 13.05.2016
Quelle: IG Handelsplattform

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG Bank S.A. bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG Bank S.A. haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.