Forex

FX Handel

Als privater Anleger können Sie selbst Devisen handeln, indem Sie eine Online-Devisenplattform über einen Broker oder eine Bank nutzen.

Broker bieten ihre Dienstleistungen üblicherweise auf folgenden Arten an:

Als Vertreter
Der Broker sucht in Ihrem Auftrag die besten Kurse auf dem Markt und platziert gegen eine Gebühr einen Trade für Sie.

Als Händler oder Market maker
Der Makler ist der Auftraggeber der Transaktion und notiert den Kurs, zu dem sie handeln möchten.

Beim FX Handel profitieren Sie vom Hebel . Sie können sowohl auf fallenden als auch steigenden Kurse setzen. Die meisten Online-Forex-Broker verlangen dabei keine Provision, sondern verdienen am Handels-Spread.

CFD Handel

Indem Sie Forex als Contracts for Difference (CFD) bei IG Markets handeln, erhalten Sie Zugang zu den Märkten zu einem Bruchteil der Kosten, die Sie üblicherweise für den Besitz der zugrundeliegenden Währungen zahlen.

Der Grundgedanke ist, dass Sie zustimmen, die Wertdifferenz eines bestimmten Währungspaares zwischen dem Zeitpunkt, zu dem Sie Ihre Position eröffnen und dem Zeitpunkt, zu dem Sie sie schließen, auszugleichen.

Sie können sowohl Long- als auch Short-Position auf viele Währungspaare einnehmen, von den beliebten Hauptwährungspaaren bis hin zu den exotischen Paaren für den spezialisierten Trader.

Genauso wie beim konventionellen Devisenhandel ist es auch beim Forex-CFD das Prinzip, das Sie eine Devise kaufen, während Sie eine andere verkaufen. So entscheiden Sie sich möglicherweise, Britische Pfund (GBP) zu kaufen, und US-Dollar (USD) als CFD zu verkaufen. Dies wäre ein Beispiel für die Eröffnung einer Long-Position auf das Währungspaar GBP/USD.

Alle Forex CFDs sind kommissionsfrei. Die einzige Gebühr, die Sie bezahlen müssen, ist der Handels-Spread, zuzüglich einer Finanzierungsanpassung, um die Zinsauswirkungen auszugleichen, wenn Sie Ihre Position länger als einen Tag halten. Die Finanzierungsanpassung basiert auf dem Tom-Next-Satz für das betreffende Währungspaar, inklusive einer täglichen Verwaltungsgebühr.

Um mehr darüber zu erfahren, besuchen Sie bitte den Abschnitt Einführung: CFDs.

CFDs sind gehebelte Produkte und können zu Verlusten führen, die Ihre ursprüngliche Einlage übersteigen.