40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

US-Präsidentschaftswahl

Mit dem überraschenden Sieg Donald Trumps bei den US-Wahlen stellt sich nun die Frage: Müssen sich die US-Märkte auf eine turbulente Reise gefasst machen? IG behält für Sie die Märkte im Auge. Beziehen Sie noch heute Position!

Konto eröffnen

Oder testen Sie unsere Plattform ganz ohne Login oder die Erstellung eines Kontos

Warum sollten Sie auch nach dem US-Wahlkampf bei IG traden?

  • Beziehen Sie auch auf lange Sicht Position
    Handeln Sie physische Aktien wie Apple und Facebook mit einer Wechselgebühr von 0,3%

  • Umfangreiche Auswahl an Basiswerten
    Traden Sie CFDs an mehr als 10.000 weltweiten Märkten, einschließlich EUR/USD und US 500

  • 24-Stunden- und Sonntagshandel
    Traden Sie weltweit führende Indizes auch nachts und nehmen Sie wichtige Schlüsselmärkte bereits sonntags ins Visier

Das Wahlergebnis

Donald Trump wurde zum Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt.

Am 09. November gewann der ehemalige ‚The Apprentice‘ Star die Wahl zum nächtsten US-Präsidenten. Der weitere Verlauf ist reine Formalität: Am 19. Dezember treffen sich die 538 Mitglieder des Wahlausschusses, um zu wählen und am 20. Januar 2017 legen der neue Präsident und Vizepräsident ihren Amtseid ab.

Dies läutet den Auftakt von Trumps erster Amtsperiode ein und Trader werden weltweit auf den Tumult an den Märkten blicken.

Wie es dazu kam

Nachdem seine Wahlkampagne auf aufwieglerischen Versprechungen basierte, erwarteten nur wenige Leute eine tatsächliche Nominierung seitens der republikanischen Partei GOP, geschweige denn den Einzug ins Oval Office.

Die ersten Anzeichen gab es bei den Vorwahlen, als Trumps Popularität Spekulationen auf eine sog. ‚brokered convention‘ (wenn keiner der Kandidaten für das Präsidentenamt über eine Mehrheit der Delegierten verfügt) aufwarf. Tatsächlich würde die Republican National Convention unterstreichen, wie lautstark es um seine Unterstützung stand.

Von da an befand sich Trumps Kampagne auf einem wackligen Pfad. Die erste Debatte, in der er sich mehr aufs Schlammschlachten, als auf Politik konzentrierte, zeigte, wie weit er hinter seiner Rivalin lag. Auch die folgenden Debatten verliefen nicht viel besser und die von ‚Access Hollywood‘ veröffentlichte Aufnahme schien eine fast nicht wieder einzuholende Kluft in den Meinungsumfragen geschaffen zu haben.

Live Preise

Märkte Verkauf Kauf Aktualisiert Änderung
Wall Street
liveprices.javascriptrequired
-
-
-
US Tech 100
-
-
-
-
US 500
-
-
-
-
EUR/USD
-
-
-
-
GBP/USD
-
-
-
-
USD/JPY
-
-
-
-

Die Kurse unterliegen den Geschäftsbedingungen der Webseite und sind indikativ.

Nachrichten & Analysen

Jetzt ein Handelskonto eröffnen

Die Kontoeröffnung ist kostenfrei, mit wenigen Schritten möglich und es besteht keine Einzahlungs- oder Handelspflicht.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

  • Plattformen und Apps

    Browser-basiertes Desktop Trading und deutschsprachige Apps für alle gängigen Geräte.

  • Ausführung und Preise

    Erhalten Sie die bestmöglichen Preise und eine schnelle, stabile Orderausführung.

  • Marktanalysen

    Lesen Sie regelmäßig aktuelle Marktkommentare und Analysen von unseren Experten.

Vorwahl

Ein geheimer Wahlgang, bei dem Anhänger einer bestimmen Partei für Ihren Präsidentschaftskandidaten stimmen.

Super Tuesday

Der Tag, an dem 14 Bundesstaaten taggleich Vorwahlen oder Wahlversammlungen für eine oder beide Parteien abhalten. Dieser Termin stellt einen entscheidenden Zeitpunkt für alle Kandidaten dar.

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 202 513

International: +49 (0)211 882 370 00 oder per E-Mail an info.at@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 202 512

International: +49 (0)211 882 370 50 oder per E-Mail an kontakt.at@ig.com

Weitere wichtige Ereignisse des Jahres 2016

Erfahren Sie welche anderen Ereignisse die Finanzwelt 2016 geprägt haben.