Transaktionssteuer für italienische Derivate

Seit dem 01. September 2013 unterliegen italienische Derivate bei Positionseröffnung einer finanziellen Transaktionssteuer. Diese ist eine Erweiterung der Finanztransaktionssteuer für alle italienischen Aktien, die bereits seit 1. März gilt.

Um dem italienischen Gesetz zu entsprechen, wenden wir seit dem 1. September die neue Steuerregel auf alle CFD Produkte an, denen ein italienischer Index oder eine italienische Aktie zugrunde liegt.

Wie wirkt sich das auf meinen Handel aus?

Die folgenden Tabellen zeigen, wie hoch die Steuer ist, die auf die jeweilige CFD-Position angewandt wird. Die fällige Steuer wird Ihrem Konto bei Positionseröffnung und -schließung in Rechnung gestellt.

Bitte beachten Sie, dass diese Beträge indikativ sind und Änderungen unterliegen können. Für die aktuellsten Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Kundenberatung.

Indizes

Wenn Sie CFDs auf den Italien 40 Index handeln, wird Ihnen die Steuer, wie unten aufgeführt, in Rechnung gestellt. Außerdem haben wir die Spreads für den Italien 40 (Forward und Kassa)verändert, um die Kosten anzupassen. Die entsprechenden Konditionen finden Sie in der folgenden Tabelle.

Standard-Kontrakte

  Steuer pro Kontrakt Spread
Italien 40 Kassa 10€ 10
Italien 40 Forward 0,75€ 8

 

Mini-Kontrakte

  Steuer pro Kontrakt Spread
Italien 40 Kassa 5€ 15
Italien 40 Forward 0,38€ 10

Indizes

Markt Transaktionssteuer pro Standard-Kontrakt Transaktionssteuer pro Mini-Kontrakt
Italien 40* 10€ 5€
Italien 40 Futures OTC 0.75€ 0.38€


*Sollte sich der Marktwert über 20.000 Punkte befinden, zahlen Sie pro Standard-Kontrakt 50€ und pro Future OTC Kontrakt 3,75€

Aktien

Lediglich CFDs, die auf italienischen Aktien mit einer Marktkapitalisierung über 500 Mio Euro basieren unterliegen der Steuer. Diese kann Änderungen durch die italienische Regierung unterliegen. Die zu berechnende Steuer basiert dabei auf dem Nominalwert des Trades.

Wert eines Trades (€) Steueranteil
0 - 2 500 0.25€
2 500 - 5 000 0.50€
5 000 - 10 000 1€
10 000 - 50 000 5€
50 000 - 100 000 10€
100 000 - 500 000 50€
500 000 - 1 000 000 100€
> 1 000 000 200€

Optionen

,Für Calls und Puts, die dem Italien 40 Index zugrunde liegen, kalkulieren wir die fällige Steuer anhand der Prämie für die Option.

Alle Optionen unterliegen einer Gebühr von 0,02€ pro Kontrakt, vorausgesetzt, die Prämie beträgt weniger als 500€. Sollte die Prämie mehr als 500€ sein, kann die Gebühr höher ausfallen - bitte kontaktieren Sie diesbezüglich unsere Kundenberatung.

Ab wann sind meine Trades davon betroffen?

Die neue Steuer wird seit dem 1. September auf alle Transaktionen angewendet.

Ab diesem Zeitpunkt, wird Ihnen die fällige Steuer bei Positionsschließung an einem der zuvor genannten Märkte in Rechnung gestellten.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie über genügend Guthaben auf Ihrem Konto verfügen, um diese zusätzlichen Kosten zu decken.

Jetzt ein Handelskonto eröffnen

Die Kontoeröffnung ist kostenfrei, mit wenigen Schritten möglich und es besteht keine Einzahlungs- oder Handelspflicht.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

  • Plattformen und Apps

    Browser-basiertes Desktop Trading und deutschsprachige Apps für alle gängigen Geräte.

  • Marktanalysen

    Lesen Sie regelmäßig aktuelle Marktkommentare und Analysen von unseren Experten

  • Über IG

    Erfahren Sie, wie wir in den letzten 40 Jahren den Handel nachhaltig verändert haben.

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 202 513

International: +49 (0)211 882 370 00 oder per E-Mail an info.at@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 202 512

International: +49 (0)211 882 370 50 oder per E-Mail an kontakt.at@ig.com