US-Rohöl (WTI): OPEC-Einigung beflügelt

30.09.2016 – 11:15 Uhr (Werbemitteilung): Erst kürzlich konnte die Kreuzunterstützung bei 44,53/44,76 USD verteidigt werden.

bg_gas_rig_1379231
Quelle: Bloomberg

Diese besteht im Tageschart aus der intakten Aufwärtstrendlinie, der exponentiellen 200-Tage-Durchschnittslinie und der waagerechten Trendlinie. Kurz darauf hat die OPEC mit der angekündigten Kürzung der Fördermenge die Ölmärkte überrascht. Für die Sorte WTI ging es daraufhin explosionsartig aufwärts.

Die Notierungen des „schwarzen Goldes“ erreichten den seit Anfang Juni dieses Jahres vorherrschenden Abwärtstrend bei aktuell 47,90 USD. Ein Bruch der genannten Chartmarke nach oben blieb bislang aus. Vielmehr sieht es im Augenblick danach aus, als würde sich der Ölpreis der Sorte WTI gen Süden orientieren. In diesem Fall müsste mit einem neuerlichen Test der eingangs erwähnten Kreuzunterstützung gerechnet werden.

Gelingt dagegen der Sprung über die genannte Abwärtstrendlinie, wäre die psychologische Preismarke bei 50,00 USD die erste charttechnische Anlaufstelle. Anschließend könnte die Reise in Richtung der waagerechten Widerstandslinie bei 50,58 USD fortgesetzt werden. Ein weiteres Zielgebiet liegt auf dieser Zeitebene dann bei knapp 54,00 USD je Barrel.

US-Rohöl (WTI) auf Tagesbasis

WTI_093016
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Kosten und Finanzierung

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

  • Trading Psychologie

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.


Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.