Silber: Zeichen stehen weiterhin auf Sturm

29.10.2014 – 15:45 Uhr: Anfang Oktober notierte der Silberpreis mit 16,67 USD nur knapp oberhalb der waagerechten Trendlinie bei 16,25 USD. Anschließend kam es zu einer äußerst zaghaften und eher kurzlebigen Gegenwehr seitens der Bullen.

bg_silver_bar_1195351
Quelle: Bloomberg

In der jüngsten Vergangenheit hat der gewichtete 40-Wochen-Durchschnitt mehrmals einer Erholungsphase ein jähes Ende gesetzt und die Notierungen des Silberpreises nach unten gezogen. Die Wahrscheinlichkeit, dass auch diesmal dieses Szenario eintritt, ist recht groß. Ziel könnte dann erneut die erwähnte Unterstützung bei 16,25 USD sein.

Ein mögliches Indiz dafür liefert der USD-EUR. Das genannte Währungspaar weist eine sehr hohe Korrelation gegenüber dem Silberpreis auf. Steigt der Greenback, fallen im Umkehrschluss die Notierungen des Edelmetalls. Zurzeit bildet sich beim US-Dollar gegenüber dem Euro eine Fortsetzungsformation in Form eines Wimpels aus. Bei Beendigung der momentanen Korrektur könnte beim USD-EUR die Aufwärtsbewegung wieder aufgenommen werden. Dies könnte eine negative Preisreaktion beim Silber zur Folge haben.     

Silber auf Wochenbasis

Silber_Analyse_29.10.2014_15.45Uhr
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Was ist ein ETP?

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Trading Psychologie

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.


  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.