US-Rohöl (WTI): Angeschlagen, aber nicht K.O.

03.11.2016 – 11:15 Uhr (Werbemitteilung): Die charttechnische Situation beim Ölpreis der Sorte WTI hat sich zuletzt deutlich verschlechtert.

bg_statoil_gas_rig_1379207
Quelle: Bloomberg

Es ist noch gar nicht so lange her, dass die psychologische Unterstützung bei 50,00 USD unter Druck stand. Die „runde“ Zahl wurde förmlich überrannt. Damit aber noch nicht genug.

Auch der seit Januar dieses Jahres intakte Aufwärtstrend sowie der ehemalige Abwärtstrend mussten der Angebotsseite überlassen werden. Nun steht der exponentielle 200-Tage-Durchschnitt im Fokus der technisch orientierten Anleger. Im Augenblick streiten sich Bullen und Bären um die genannte Glättungslinie. In der jüngsten Vergangenheit wurde der alt bekannte Trendfolgeindikator mehrmals zeitweise unterschritten, letztendlich konnte der gleitende Durchschnitt die Notierungen des schwarzen Goldes aber wieder gen Norden ziehen.

Auch diesmal könnte dieses Unterfangen gelingen. Der Ölpreis der Sorte WTI ist nach dem jüngsten Preisrückgang überverkauft und somit reif für eine Gegenbewegung. Erholungspotenzial bestünde bis zum nun wieder gültigen Abwärtstrend bei momentan 46,50 USD und der einstigen Aufwärtstrendlinie bei 47,70 USD.

Gelingt es der 200-Tage-Linie nicht, die Talfahrt aufzuhalten, müsste mit einem Test der horizontalen Unterstützung bei 41,25/40,65 USD gerechnet werden.

US-Rohöl (WTI) auf Tagesbasis

WTI_110316
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Was ist ein ETP?

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Arten von ETPs

    Erfahren Sie, wie börsennotierte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Ihr Handelsplan

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.