Silber: Wichtige Unterstützungen hart umkämpft

30.08.2016 – 11:20 Uhr (Werbemitteilung): Der Silberpreis hatte erst kürzlich die Schiebezone nach unten verlassen.

bg_mining_1338053
Quelle: Bloomberg

Trotz des charttechnischen Rückschlages besteht derzeit noch kein Grund zur Sorge. Das genannte Edelmetall hat im Wochenchart zwei wichtige Unterstützungen erreicht.

Die waagerechte Trendlinie bei 18,68 USD hält momentan dem Abgabedruck stand. Schützenhilfe gibt es im Augenblick zudem von der steigenden exponentiellen 20-Wochen-Durchschnittslinie bei 18,36 USD. Sollte es dennoch weiter abwärts gehen, müsste die Trendgerade bei 18,00 USD ins Geschehen eingreifen. Weitere Unterstützungen sind auf dieser Zeitebene die exponentielle 40-Wochen-Glättungslinie bei 17,39 USD sowie der seit Januar 2016 intakte Aufwärtstrend bei 17.30 USD.

Die beiden gen Norden zeigenden gleitenden Durchschnitte sprechen mittelfristig für anziehende Notierungen. Dies setzt eine Verteidigung des Unterstützungsbereichs bei 18,68/18,36 USD voraus. In diesem Fall wäre die Unterseite der ehemaligen Preisspanne bei 19,22/19,30 USD das erste charttechnische Ziel. Anschließend könnte es in Richtung der oberen Begrenzung der Schiebezone bei 21,13 USD gehen. Erst darüber wäre beim Silberpreis wieder alles im Lot. Der noch junge Aufwärtstrend könnte dann wieder aufgenommen werden. Bei der horizontalen Widerstandsbarriere bei 22,00 USD würde es sich lediglich um das erste Etappenziel auf dem Weg in höhere Kursgefilde handeln.

Silber auf Wochenbasis

Silber_083016
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Bevor Sie traden

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

  • Marktteilnehmer

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Orderarten

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen; lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.