Gold: Nur eine technische Korrektur

18.08.2015 – 11:00 Uhr: Mit dem Rutsch unter die horizontale Schiebezone bei 1.147/1.132 USD wurde eine weitere wichtige Unterstützung von den Bären überrannt. Anschließend kam es beim Goldpreis zu deutlichen Verkäufen.

bg_gold_bars_167389
Quelle: Bloomberg

Der neuerliche Abgabedruck mündete in neuen Zwischentiefs. In der Preisregion bei 1.077/1.081 USD konnte die Talfahrt vorerst aufgehalten werden. Von einer baldigen Trendwende ist das gelbe Edelmetall jedoch noch weit entfernt.

Zurzeit handelt es sich lediglich um eine technische Gegenbewegung innerhalb eines intakten Abwärtstrends. Die Korrektur könnte bereits an der besagten Preisspanne enden. Spätestens im Bereich bei 1.172/1.180 USD treffen die Bullen auf massiven Widerstand in Form des fallenden gewichteten 40-Wochen-Durchschnitt sowie der alt bekannten ehemaligen Unterstützung.

In Anbetracht eines weiterhin starken US-Dollars besteht vielmehr die Gefahr, dass der Goldpreis seinen Abwärtstrend fortsetzt. Unterhalb der erwähnten Verlaufstiefs könnte es dann bis zur unteren mittelfristigen Abwärtstrendkanallinie bei aktuell 1.045 USD gehen.

Gold auf Wochenbasis

Gold_081815
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Risiken einschätzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Orders - Stops und Limits

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Stops

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.