Silber: Chance auf eine Bodenbildung

08.07.2015 – 14:15 Uhr: Ende Juni hatte der Silberpreis mit dem Rutsch unter die horizontale Trendlinie bei 16,36/16,80 USD sowie des kurzfristigen Aufwärtstrends ein neues Verkaufssignal generiert.

bg_silver_bars_893538
Quelle: Bloomberg

Recht zügig ging es gen Süden. Ein wenig schneller als erwartet wurde das charttechnische Kursziel erreicht.

Die im November des vergangenen Jahres markierten Zwischentiefs bei 14,41/14,63 USD fungierten als Richtgröße. Dieses Preisniveau wurde zuletzt annähernd erreicht. Somit hat sich im Wochenchart das zweite Bein eines möglichen Doppelbodens etabliert. Wichtiger Bestandteil einer solchen Umkehrformation ist die so genannte Nackenlinie. Diese sehen wir auf dieser Zeitebene bei 18,67/18,80 USD. Oberhalb der erwähnten Chartmarke wäre zudem auch die obere Trendkanallinie bei aktuell 18,50 USD bezwungen.

Erst dann könnte von einer gelungenen Bodenbildung gesprochen werden. Unterhalb der Zwischentiefs bei 14,41/14,63 USD müsste das beschriebene Szenario ad acta gelegt werden. In diesem Fall könnte es beim Silberpreis bis zur nächsten „runden“ Zahl bei 14,00 USD gehen.

Silber auf Wochenbasis

Silber_070815
Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Aktien-Handel

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Preisberechnung

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Einführung zu CFDs

    Dieses Kapitel  beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.