Gold: Richtungsänderung bleibt aus

09.05.2014 – 13:30 Uhr: Das gelbe Edelmetall gilt als so genannter „sicherer Hafen“. 

Seit dem Beginn der Krise in der Ukraine Ende Februar konnte der Goldpreis von der Schwäche an den weltweiten Aktienmärkten jedoch nicht sonderlich profitieren. Trotz gelegentlicher Gegenbewegungen hat der übergeordnete Abwärtstrend weiterhin Gültigkeit.

Die Notierungen bewegen sich im Tages- und Wochenchart seit mehreren Wochen in einer horizontalen Schiebezone, die nach oben durch den Widerstand bei 1.335 USD und nach unten durch die Unterstützung bei 1.267/1.276 USD begrenzt wird. Im März gelang zwar kurzzeitig der Ausbruch aus der Seitwärtsbewegung, die seit Oktober 2012 intakte Abwärtstrendlinie verhinderte jedoch ein weiteres Vorankommen.

Zurzeit sieht es weiter nach einer richtungslosen Marktphase aus. Dies spiegelt derzeit auch der flach verlaufende gewichtete 40-Wochen-Durchschnitt. Für einen neuerlichen Angriff auf die obere Begrenzung der Preisspanne fehlt es dem Edelmetall aktuell an genügend Schwungkraft. Gefährlich würde es unterhalb der Unterstützung bei 1.267/1.276 USD werden. In diesem Fall müsste mit einem weiteren Test der Jahrestiefs bei 1.180/1.187 USD gerechnet werden. 

DEM_Goldchart09052014
Abb.: Gold-Wochenchart / Quelle: IG Handelsplattform

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Möglichkeiten zum Handel

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.

  • Dividenden

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Unsere Plattform

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. In diesem Kontext veranschaulichen wir anhand von Praxis-Beispielen, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkte via CFD gehandelt werden können. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.