40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Silber: Befreiungsschlag misslungen

26.03.2014 – 14:45 Uhr: Die Freude an den weltweiten Rohstoffmärkten über steigende Preise ist zuletzt recht schnell verflogen.

Bedingt durch die Krise auf der Halbinsel Krim waren viele Marktteilnehmer in den sicheren Hafen Gold geflohen. Davon konnte der Silberpreis nicht profitieren. Eine baldige Trendwende ist noch in weiter Ferne.

Der Goldpreis war zuletzt infolge der eingangs erwähnten Krim-Krise deutlich gestiegen. Solche Preisbewegungen blieben beim Silber jedoch weitgehend aus. Ganz im Gegenteil. Zuletzt befanden sich die Notierungen des besagten Edelmetalls auf dem Rückzug. Zum einen scheiterten die Bullen an dem Fibonacci-Retracement bei 21,42 USD und zum anderen an der Oberseite des absteigenden Dreiecks bei 20,50 USD.

Trotz der zuletzt enttäuschenden Performance ist das Edelmetall nach unten sehr gut abgesichert. Die horizontale Schiebezone bei 19,40/19,47 bzw. 18,75/18,80 USD in Kombination mit der langfristigen Aufwärtstrendlinie bei aktuell 18,60 USD ergeben eine solide Kreuzunterstützung.

Diese Verteidigungslinien könnten durchaus getestet werden. Der Indikatoren-Mix aus MACD, Momentum, RSI und Williams % auf Monatsbasis spricht für dieses Szenario. Allzu viel Mut macht auch der gleitende Durchschnitt nicht. Zwar lagen die Notierungen zeitweilig oberhalb der gewichteten Glättungslinie, zuletzt rutschte der Silberpreis jedoch wieder darunter.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Kosten und Finanzierung

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

  • Risiken einschätzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Arten von ETPs

    Erfahren Sie, wie börsennotierte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.