40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Gold: Nur kurze Gegenwehr

08.11.2013 – 11:30 Uhr: Nach dem Test der horizontalen Unterstützung bei 1.267/1.275 USD je Feinunze Mitte Oktober witterten die Bullen Morgenluft. Vor allem nach der Rückeroberung der waagerechten Trendlinien bei 1.320/1.340 USD.

Doch die Freude darüber währte nicht lange. Am 25. des vergangenen Monats gelang dem Goldpreis der Sprung über die fallende gewichtete 40-Wochen-Durchschnittslinie. Die Glättungslinie in Kombination mit der horizontalen Widerstandslinie bei 1.362/1.366 USD stellte sich den Goldoptimisten in den Weg, die sich daraufhin zurückziehen mussten.

Infolge des neuerlichen Abgabedrucks fielen den Bären die zuvor zurückeroberten Chartmarken bei 1.320/1.340 USD in die Hände. Die Konsequenz des Scheiterns der Bullen ist ein möglicher weiterer Test der Unterstützung bei 1.267/1.275 USD. Dass die erwähnte Gegenwehr nicht von langer Dauer war, überrascht angesichts der gültigen Verkaufssignale bei den Indikatoren bzw. Oszillatoren auf Monatsbasis nicht allzu sehr. Unter dem Strich sieht es aus technischer Sicht nach einer Fortsetzung der derzeitigen Baisse aus.

Unterhalb des Niveaus bei 1.267/1.275 USD wäre im Point & Figure-Chart die Chartformation eines absteigenden Dreiecks vollendet. Nächstes Ziel ist dann das Fibonacci-Retracement bei 1.092 USD. Zuvor liegt im Langfristchart auf Monatsbasis bei 1.150 USD der seit April 2003 intakte Aufwärtstrend.

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Einführung

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

  • Möglichkeiten des Forexhandels

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Was ist ein ETP?

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.