Optionen: Produktinformationen

Mit unseren flexiblen Optionen CFDs können Sie kurz- und mittelfristige Volatilität handeln

Starten Sie jetzt mit dem Handel

Die Kontoeröffnung ist kostenfrei, mit wenigen Schritten möglich und es besteht keine Einzahlungs- oder Handelspflicht. Als Anternative, können Sie auch unser Demokonto testen, um unsere Handelsplattform kennenzulernen.

Alle unsere täglichen Optionen sind eine besondere Art von CFD, die Ihnen ein Engagement in Wertveränderungen der Optionen bieten. Eine tägliche Option wird bar ausgeglichen. Das Engagement kann daher nicht durch oder gegen Sie oder zur Lieferung des zugrundeliegenden Wertpapiers führen. Bitte beachten Sie, dass Ihnen im Zusammenhang mit unserer Dienstleistung noch weitere Kosten und Steuern entstehen können.

Tägliche Optionen

Wir bieten tägliche Optionen für eine Auswahl an populären Märkten. Dazu gehören u.a. weltweite Aktienindizes, Forexpaare und Rohstoffe.

Markt Kontraktgröße
Tägl. FTSE 100® 10£/Punkt
Tägl. Wall Street 10$/Punkt
Tägl. US 500 100$/Punkt
Tägl. Deutschland 30 5€/Punkt
Tägl. Frankreich 40 10€/Punkt
Tägl. Italien 40 5€/Punkt
Tägl. Spanien 35 10€/Punkt
Tägl. Niederlande 25 100€/Punkt
Tägl. Schweden 30 100SEK/Punkt
Tägl. Australien 200 10AUD/Punkt
Tägl. EUR/USD, GBP/USD 10$/Punkt
Tägl. USD/JPY 1000¥/Punkt
Tägl. USD/CHF 10CHF/Punkt
Tägl. EUR/GBP 10£/Punkt
Tägl. AUD/USD 10$/Punkt
Öl - Tägl. US Rohöl 10$
Tägl. Gold Kassa 100$
Tägl. Silber Kassa 50$

Tabellenanmerkungen

1. Positionen, die nicht bereits durch den Kunden geschlossen wurden, verfallen automatisch wie folgt:

Tägliche Optionen auf FTSE® 100 und Wall Street rechnen gegen den offiziellen Abrechnungskurs der Kassa-FTSE® 100 und Kassa-Wall Street Märkte ab. Tägliche SP 500 Optionen rechnen gegen den offiziellen Abrechnungskurs des SPX 500 Kassa Marktes ab.

Tägliche Optionen für Deutschland 30, Frankreich 40, Italien 40, Spanien 35, Niederlande 25 und Schweden 30 rechnen jeweils gegen den offiziellen Kassakurs vom Dax 30, CAC 40, MB 40, IBEX 35, AEX und OMXS30 ab.

Tägliche FX-Optionen rechnen auf der Basis des ersten Prints von Bloomberg (E&OE) für das relevante Währungspaar um 21:00 Uhr MEZ ab.

Tägliche US Rohöl Optionen rechnet auf der Basis des offiziellen Schlusspreises des liquiden Futures Kontraktes auf US Rohöl an der NYMEX (New York Mercantile Exchange) um 20.30 MEZ ab.

Tägliches Gold rechnet auf Basis des offiziellen Schlusskurses des nächsten liquiden Monats des relevanten Futures-Kontrakt der NYMEX (New York Mercantile Exchange) um 19:30 Uhr MEZ ab.

Tägliches Silber rechnet auf Basis des offiziellen Schlusskurses des nächsten liquiden Monats des relevanten Futures-Kontrakt der NYMEX (New York Mercantile Exchange) um 19:30 Uhr MEZ ab.

Kauf-Optionen (Call-Optionen) rechnen zum Abrechnungspreis ab, abzüglich dem Ausübungspreis, oder zum Nullwert, je nachdem welcher Wert größer ist.

Verkauf-Optionen (Put-Optionen) rechnen zum Ausübungspreis ab, abzüglich des Abrechnungspreis, oder zum Nullwert ab, je nachdem welcher Wert größer ist.

2. Unser Spread auf tägliche Optionen hängt von einer Reihe von Faktoren ab, inklusive der Höhe der Preisnotierung und der Zeit des Verfalls. Der Spread für tägliche Deutschland 30, FTSE® und Wall Street wird zwischen 2 bis 8 Punkte schwanken. Für tägliche US 500 Optionen wird der Spread zwischen 0.3 bis 1 Punkt(en). Für tägliche Optionen auf den Frankreich 40 schwankt der Spread von 3 - 4 Punkten. Für tägliche Optionen auf Italien 40 und Spanien 35 von 5 - 6 Punkten. Für tägliche Niederlande 25 Optionen schwankt der Spread zwischen 0.2 bis 0.4 Punkten. Für tägliche FX-Optionen wird der Spread zwischen 4 bis 10 Punkte schwanken. Für EUR/GBP bertägt der Spread zwischen 2 und 9 Punkten und für AUD/USD zwischen 1 und 12 Punkten.

3. Der 24-Stunden-Handel beginnt am Montag um 08.30 MEZ und endet am darauf folgenden Freitag um 22.15 MEZ. Tägliche Optionen können von einer Stunde nach der vorherigen Abrechnung bis zu einer Minute vor dem Schlusskurs jedes Marktes gehandelt werden. Tägliche US Rohöl-Optionen können von 22.00 MEZ bis 20.27 MEZ gehandelt werden.

4. Die erforderliche Marginzahlung für den Kauf einer täglichen Option, ist der Eröffnungspreis (oder die Prämie) multipliziert mit dem Kontraktwert (pro Punkt in dem zugrundeliegenden Markt). Dies ist der höchstmögliche Verlust für die Position.

5. Die erforderliche Marginzahlung für den Verkauf einer täglichen Option ist variabel, wird aber niemals weniger sein als die Hälfte der erforderlichen Marginzahlung für eine equivalente CFD-Größe in dem zugrundeliegenden Markt, und niemals mehr als die erforderliche Marginzahlung für eine equivalente CFD-Größe in dem zugrundeliegenden Markt.

6. Wenn Sie in einer Währung handeln, die nicht Ihrer Kontowährung entspricht, werden Ihre Gewinne und Verluste in dieser Währung verrechnet und auf Ihrem Konto in dieser Währung verbucht. Als Standardeinstellung werden wir automatisch sofort jegliche positive oder negative Kontobilanz in einer Währung, die nicht Ihrer Kontowährung entspricht, in die Währung Ihres Kontos konvertieren, inkl. einer Standardgebühr von 0,3%. Sie können diese Einstellung jederzeit auf täglich, wöchentlich oder monatlich ändern, indem Sie unsere Plattform besuchen.

Wöchentliche Optionen

Wir bieten wöchentliche FX-Optionen an, die jeden Freitag auf Grundlage des Kassakurses um 16:00 Uhr MEZ abrechnen.

Markt Kontraktgröße
EUR/USD, GBP/USD, AUD/USD, NZD/USD 10$/Punkt
USD/JPY, EUR/JPY, GBP/JPY 1000¥/Punkt
USD/CHF 10CHF/Punkt
EUR/GBP 10£/Punkt
USD/CAD 10CAD/Punkt
Öl - Wöchentl. US Rohöl 10$
Gold 100$

 

Tabellenanmerkungen

1. Positionen, die nicht bereits durch den Kunden geschlossen wurden, verfallen auf Grundlage des Kassakurses um 10.00 Uhr New Yorker Zeit (dies entspricht normalerweise 16.00 MEZ) des ersten Drucks von Bloomberg (Irrtümer und Auslassungen vorbehalten) am relevanten Freitag (oder am vorherigen Werktag im Falle eines US-amerikanischen Feiertags).

Call-Optionen rechnen zum Abrechnungspreis ab, abzüglich dem Ausübungspreis, oder zum Nullwert, je nachdem welcher Wert größer ist.

Put-Optionen rechnen zum Ausübungspreis ab, abzüglich des Abrechnungspreis, oder zum Nullwert ab, je nachdem welcher Wert größer ist.

Unser Spread auf wöchentliche Optionen hängt von einer Reihe von Faktoren ab, inklusive der Höhe der Preisnotierung und der Zeit des Verfalls. Der normale Spread reicht von drei bis zehn Punkte.

2. Der 24-Stunden-Handel beginnt am Montag um 08.30 MEZ und endet am darauf folgenden Freitag um 22.15 MEZ. Wöchentliche Optionen können von einer Stunde nach der vorherigen Abrechnung bis zu einer Minute vor Schlusskurs jedes Marktes gehandelt werden. Wöchentliche Optionen auf Gold sind von 14.30 bis 19.30 MEZ handelbar und wöchentliche Optionen auf Öl von 14.30 bis 20.30 MEZ.

3. Die erforderliche Marginzahlung für den Kauf einer wöchentlichen Option ist der Eröffnungspreis (oder die Prämie) multipliziert mit dem Kontraktwert (per Punkt in dem zugrundeliegenden Markt). Dies stellt den Höchstbetrag dar, den Sie auf dieser Position verlieren können.

4. Die Marginanforderungen für den Verkauf einer wöchentlichen Option variiert abhängig vom Währungspaar und kann von der Marginanforderung einer äquivalenten CFD-Größe im zugrunde liegenden Markt abweichen.

5. Wenn Sie in einer Währung handeln, die nicht Ihrer Kontowährung entspricht, werden Ihre Gewinne und Verluste in dieser Währung verrechnet und auf Ihrem Konto in dieser Währung verbucht. Als Standardeinstellung werden wir automatisch sofort jegliche positive oder negative Kontobilanz in einer Währung, die nicht Ihrer Kontowährung entspricht, in die Währung Ihres Kontos konvertieren, inkl. einer Standardgebühr von 0,3%. Sie können diese Einstellung jederzeit auf täglich, wöchentlich oder monatlich ändern, indem Sie unsere Plattform besuchen oder uns direkt kontaktieren.

Futures Optionen

Rohstoffe

Optionsmarkt & Handelszeiten

Ein Punkt entspricht

Kontraktgröße

Spreadspanne

Gold
14.30-19.30

$/1 Feinunze

100$

1-3

Silber
14.25-19.25

cents/Feinunze

50$

1 - 4

Kupfer, hochgradig
14.10-20.00

0.01 cents/Pfund

2,50$

20 - 160

Öl - US Rohöl
14.30-20.30

cents/Barrel

10$

10 - 20

Zucker Nr. 11 Welt
14.10-19.30

0,01 cents/Pfund

11,20$

4 - 10

Weizen (US)

cents/Bushel

50$

1 - 4

Mais
16.30-20.15

cents/Bushel

50$

1 - 4

Kaffee Arabica (New York)
14.00-19.30

0,01 cents/Pfund

3,75$

40 - 200

Kakao (New York)
14.30-19.30

$/1 Feinunze

100$

1 - 3

Sojabohnen
16.30-20.15

cents/Bushel

50$

2 - 5

Tabellenanmerkung

1. Rohstoff-Optionen rechnen auf der Basis der von der entsprechenden Börse gelieferten Kurse ab. Die Verfallszeiten werden durch die Börsenordnung bestimmt. Bitte beachten Sie, dass diese Änderungen unterliegen kann.

Index Optionen

Diese Kontrakte sind zusätzlich zu unseren täglichen Optionen auf Aktienindizes erhältlich.

Markt Handelszeiten Wert eines Kontrakts (pro Punkt) Handelsspread Kontraktmontat Letzer Handelstag
FTSE® 100 24 Std. (10) 10£ 3-10 Aktueller & nächster Monat; 2 nächsten Quartalmonate 3. Freitag des Kontraktmonats (5)
Wall Street 24 Std. (10) 10$ 5-16 Aktueller & nächster Monat; 2 nächsten Quartalmonate Do. vor dem 3. Fr. des Kontraktmonats (3)
US 500 24 Std. (10) 100$ 0,6-2,0 Aktueller & nächster Monat; 2 nächsten Quartalsmonate Do. vor dem 3. Fr. des Kontraktmonats (4)
Australien 200 10.10-16.00 AEST 10AUD 3-10 Nur der nächsten Quartalmonat 3. Do. des Kontraktmonats (2)
EU Stocks 50 08.00-16.30 10€ 2-5 Nur der nächste Monat 3. Freitag oder vorheriger Geschäftstag des Kontraktmonats (9)
Deutschland 30 24 Std. (10) 5€ 3-10 Aktueller & nächster Monat; 2 nächsten Quartalmonate 3. Freitag des Kontraktmonats (6)
Frankreich 40 08.00-16.30 10€ 3-6 Nur der nächste Monat 3. Freitag des Ablaufmonats
Niederlande 25 08.05-16.30 100€ 0,3-0,7 Aktueller Monat 3. Freitag des Kontraktmonats (8)
Wöchentl.          
FTSE® 100 24 Std. (5) 10£ 3-6 Wöchentlich Jeden Freitag
Deutschland 30 08.00-16.30 (6) 5 3-6 Wöchentlich Jeden Freitag bis auf den Freitag, an dem der monatl. Deutschland 30 verfällt
Niederlande 25 08.05-16.25 100€ 0,15-0,25 Wöchentlich Jeden Freitag
US 500 24 Std. (4) 100$ 0,6-2,0 Wöchentlich Jeden Freitag bis auf die 3. Woche eines jeden Monats
Wall Street 14.30-21.00 (3) 10$ 6-16 Wöchentlich Jeden Freitag bis auf den Freitag, an dem der monatl. Wall Street verfällt

 

Tabellenanmerkungen

1. Positionen, die noch nicht durch den Kunden geschlossen wurden, verfallen automatisch an dem angegeben Tag.

Kauf-Optionen rechnen zum Abrechnungspreis ab, abzüglich des Ausübungspreises, oder zum Nullwert, je nachdem welcher Wert größer ist.

Verkauf-Optionen rechnen zum Ausübungspreis ab, abzüglich des Abrechnungspreises, oder zum Nullwert, je nachdem welcher Wert größer ist.

Tägliche FX-Optionen rechnen auf der Basis des ersten Berichts von Bloomberg (E&OE) für das relevante Währungspaar um 21:00 Uhr MEZ ab.

2. Australien 200-Optionen rechnen auf der Grundlage der besonderen Eröffungsnotierung für den S&P/ASX 200 Index am letzten Handelstag, der auf eine Dezimalstelle berechnet wird, ab. Die besondere Eröffnungsnotierung wird berechnet, indem der erst gehandelte Kurs auf alle in dem S&P/ASX 200 Index enthaltenen Aktien am letzten Handelstag unabhängig vom Zeitpunkt, an dem diese ersten Aktien an dem ASX-Handelstag zuerst gehandelt werden, verwendet wird. Das bedeutet, dass der erst gehandelte Kurs für alle einzelnen Aktien jederzeit zwischen der ASX-Markteröffnung und dem ASX-Marktschluss (einschließlich der Schließung der einzigen Kursauktion) am letzten Handelstag eintreten kann. Sollte eine beliebige einzelne Aktie nicht bis zum ASX-Marktschluss am letzten Handelstag gehandelt werden, wird der letzte gehandelte Kurs dieser Aktie verwendet, um die besondere Eröffnungsnotierung zu berechnen.

3. Wall Street-Optionen können bis 16:00 (Chicago-Zeit) am letzten Handelstag gehandelt werden und rechnen auf der Grundlage der besonderen Eröffnungsquotation (SOQ= Special Opening Quotation) des DJIAs, (der auf zwei Dezimalstellen berechnet wird) am 3. Freitag des Kontraktmonats, wie von CBOE berichtet, ab. Bitte beachten Sie, dass dies der Tag nach dem letzten Handelstag ist. Die SOQ wird von der Abfolge der Eröffnungspreise der 30 DJIA Aktien an der NYSE berechnet.

4. Monatl. US 500-Optionen verfallen auf der Grundlage der SOQ des S&P 500 Index am 3. Freitag des Kontraktmonats, wie von der CBOE berichtet. Bitte beachten Sie, dass dies der Tag nach dem letzten IG Handelstag ist. Dieser Kontrakt kann bis 22:15 Uhr MEZ am letzten Handelstag gehandelt werden. Wöchentl. US 500-Optionen werden auf Basis des Schlusskurses des S&P500 um 15:00 Uhr (Chicago Zeit) wie von der CME gestellt abgerechnet. Wöchentl. US 500 Optionen sind 24 Std. verfügbar, von Montag 15:30 Uhr MEZ bis Freitag 22:00 Uhr MEZ (in-hours).

5. FTSE®-Optionen rechnen auf der Grundlage des Exchange Delivery Settlement Price (EDSP) wie von der LIFFE am letzten Handelstag berichtet wurde, ab. Der Exchange Delivery Settlement Kurs basiert auf der Intraday Kassamarkt-Auktion des FTSE® 100 Indexes, die um 11:10 MEZ am letzten Handelstag beginnt. Das ‚Uncrossing’ der einzelnen Aktien sollte um 11:30 MEZ beendet sein.

6. Deutschland 30-Optionen rechnen auf Grundlage des letzten Abrechnungswertes des Daxes ab, wie von Eurex am letzten Handelstag berichtet wird. Der Abrechnungswert basiert auf Kursen der einzelnen Dax-Aktien, wie in einer um 14:00 MEZ beginnenden Intraday-Auktion im elektronischen Handelssystem Xetra.

7. Frankreich 40 Optionen rechnen nach der EDSP (Exchange Delivery Settlement Price) wie von der Eurex berichtet ab. Dabei wird der Mittelwert aller Indexwerte berechnet und zwischen 15:40-16:00 Uhr verteilt.

8. Niederlande 25 Optionen rechnen auf Basis der Mittelwerte des AEX Index am 3. Freitag eines jeden Monats ab. Diese werden in einminütigen Intervallen zwischen 15:30 und 16:00 Uhr berechnet.

9. EU Stocks 50 Optionen rechnen auf Basis des letzten Abrechnungswertes des Daxes ab, wie von Eurex am letzten Handelstag berichtet wird. Dabei wird der Mittelwert aller Indexwerte berechnet und zwischen 11:50-12:00 Uhr MEZ verteilt.

10. Die erforderliche Marginzahlung für den Kauf einer Aktienindex-Option ist der Eröffnungskurs (oder die Prämie) multipliziert mit dem Kontraktwert (pro Punkt in dem zugrunde liegenden Markt). Dies ist der potentielle Höchstbetrag, den Sie für die Position verlieren können.

Die erforderliche Marginzahlung für den Verkauf einer Aktienindex-Option variiert, wird jedoch niemals weniger als die Hälfte der erforderlichen Marginzahlung für eine äquivalente CFD-Größe in dem zugrunde liegenden Markt, und niemals mehr als die erforderliche Marginzahlung für eine äquivalente CFD-Größe in dem zugrunde liegenden Markt.

11. Der 24 Stunden Handel beginnt um 09:00 Uhr MEZ am Montag und endet um 22:15 Uhr MEZ an dem folgenden Freitag. Bitte erkundigen Sie sich bei unseren Händlern über Feiertage.

12. Wenn Sie in einer Währung handeln, die nicht Ihrer Kontowährung entspricht, werden Ihre Gewinne und Verluste in dieser Währung verrechnet und auf Ihrem Konto in dieser Währung verbucht. Als Standardeinstellung werden wir automatisch sofort jegliche positive oder negative Kontobilanz in einer Währung, die nicht Ihrer Kontowährung entspricht, in die Währung Ihres Kontos konvertieren, inkl. einer Standardgebühr von 0,3%. Sie können diese Einstellung jederzeit auf täglich, wöchentlich oder monatlich ändern, indem Sie unsere Plattform besuchen.

Aktien Optionen

Für Aktienoptionen in USD, EUR, CHF, GBP, CAD und AUD berechnen wir eine Standardprovision.

Unsere Aktienoptionen sind besondere CFDs, die einem Trader eine Engagement über die Kurse einer Option geben, aber nie real ausgeführt werden. Bitte beachten Sie, dass Ihnen im Zusammenhang mit unserer Dienstleistung noch weitere Kosten und Steuern entstehen können.

Beschreibung Standard Kommission (pro Lot, pro Seite)
USD Aktienoptionen US$5
EUR Aktienoptionen €3
CHF Aktienoptionen CHF3
GBP Aktienoptionen £10
CAD Aktienoptionen C$6
AUD Aktienoptionen A$5

 

Individuelle Aktienoptionen können nur über das Telefon gehandelt werden. Diese Kontrakte stehen Ihnen online nicht zur Verfügung.

 

Tabellenanmerkungen


1.Wir bieten Optionen für Aktien der Eurex oder Euronext, des ASX200*, des FTSE® 100, des DOW 30, des S&P 500, des Nasdaq 100 sowie der wichtigsten kanadischen und australischen Aktien an, sofern der Basismarkt eine handelbare Option stellt.

2. Wir berechnen eine Standardprovision per Lot, per Seite für USD, EUR, CHF, GBP, CAD und AUD Aktien. Bei Verfall einer Aktienoption fällt keine Provision an. Die Standardprovision wird bei Eröffnung und Schließung berechnet. Die Provision wird Ihrem Handelskonto abgebucht.

3. Die Standardprovisonen finden Sie in der Übersicht oben.

4. Die erforderliche Margin zum Kauf einer Option definiert sich aus dem Eröffnungskurs multipliziert mit der Anzahl an Aktien.

Die Margin zum Verkauf einer Aktienoption variiert und unterliegt einem Maximum des Marginprozentsatzes für die Aktie des Basismarkts. Der Marginprozentsatz für eine Aktie errechnet sich als Prozentsatz des Werts bei Eröffnung der Position. Die Marginprozentsätze variieren aufgrund unterschiedlicher Volatilität und Marktbedingungen und betragen zur Zeit:

  • UK FTSE® 100 Aktien: 5% oder 15%
  • US Aktien: 10% oder höher
  • Australische Aktien: 5% oder höher
  • Wir behalten uns das Recht vor, diese Marginsätze von Zeit zu Zeit zu ändern.

5. Die Handelszeiten sind wie folgt:

  • UK Aktienoptionen: 08.00-16.30 (London Zeit)
  • Amerikanische Aktienoptionen: 14.30-21.00 (London Zeit)†
  • Europäische Aktien: Zu den Handelszeiten der entsprechenden Börsen.
  • Australische Aktienoptionen: 10:00-15:55 (Sydney Zeit)†
  • †In Einzelfällen können wir keine bestimmte Aktienoption notieren, wenn der Basismarkt keinen Kurs stellt.

6. Der letzte Handelstag für Aktienoptionen ist der dritte Freitag des Kontraktmonats.

Aktienoptionen, die nicht vom Kunden selbst geschlossen wurden, werden am bzw. nach dem letzten Handelstag wie folgt geschlossen:

Call- bzw. Put-Optionen werden basierend auf dem offiziellen Schlusskurs der Basisaktie, wie von der jeweiligen Börse notiert, abgerechnet.

7. Im Falle von Dividenden, eines Bonus oder einer rechtlichen Angelegenheit, die den Aktienkurs beeinflussen, führen wir eine entsprechende Anpassung durch.

8. Wenn Sie in einer Währung handeln, die nicht Ihrer Kontowährung entspricht, werden Ihre Gewinne und Verluste in dieser Währung verrechnet und auf Ihrem Konto in dieser Währung verbucht. Als Standardeinstellung werden wir automatisch sofort jegliche positive oder negative Kontobilanz in einer Währung, die nicht Ihrer Kontowährung entspricht, in die Währung Ihres Kontos konvertieren, inkl.einer Standardgebühr von 0,3%. Sie können diese Einstellung jederzeit auf täglich, wöchentlich oder monatlich ändern, indem Sie unsere Plattform besuchen.

Jetzt ein Handelskonto eröffnen

Die Kontoeröffnung ist kostenfrei, mit wenigen Schritten möglich und es besteht keine Einzahlungs- oder Handelspflicht.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

  • Plattformen und Apps

    Browser-basiertes Desktop Trading und deutschsprachige Apps für alle gängigen Geräte.

  • Marktanalysen

    Lesen Sie regelmäßig aktuelle Marktkommentare und Analysen von unseren Experten

  • Über IG

    Erfahren Sie, wie wir in den letzten 40 Jahren den Handel nachhaltig verändert haben.

Wie Sie uns erreichen

Unsere deutschsprachigen Mitarbeiter stehen Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ zur Verfügung.

Kostenfreie Hotline für Interessenten (09:00-19:00 Uhr):

0800 202 513

International: +49 (0)211 882 370 00 oder per E-Mail an info.at@ig.com

Kostenfreie Hotline für Kunden:

0800 202 512

International: +49 (0)211 882 370 50 oder per E-Mail an kontakt.at@ig.com