Dax mit starkem Wochenauftakt - 11.000 Punkte im Visier

02.11.2015 - 16:07 Uhr: Selbst negative Vorgaben aus den USA und Asien tun der guten Stimmung am deutschen Aktienmarkt derzeit keinen Abbruch.

bg_chart_1369837
Quelle: Bloomberg

Nach einem kurzen Durchhänger zum Handelsstart arbeitet sich der Dax wieder gen Norden vor und nimmt am späten Nachmittag die Marke von 11.000 Punkten ins Visier.

Neben besagten Vorgaben sorgten zum Börsenbeginn auch schwache Konjunkturdaten aus dem Reich der Mitte für einen anfänglichen Stimmungsdämpfer. So verharren die mit Spannung erwarteten Einkaufsmanager-Indizes (PMI) aus China nach wie vor unter der Expansionsschwelle von 50 Punkten.

Genau anders herum verhält es sich dagegen mit den Industrie-Einkaufsmanagern aus Deutschland, der Euro-Zone sowie den USA jeweils für den Monat Oktober, die sich allesamt oberhalb der Wachstumsgrenze präsentieren und zudem besser alles erwartet ausfielen. Letzteres sorgt dann auch für entsprechend gute Stimmung unter den Anlegern und lässt den Dax seinen Tagesgewinn weiter ausbauen. Rückendeckung gibt es von der anderen Seite des Atlantiks, wo den US-Aktieninidzes ebenfalls ein freundlicher Wochenauftakt zu gelingen scheint.

Zur Stunde notiert der heimische Leitindex bei 10.968 Punkten 1,1 Prozent fester. Der Euro gewinnt 0,1 Prozent auf momentan 1,1040 US-Dollar. Gold verbilligt sich dagegen um 0,7 Prozent auf 1.134 US-Dollar je Feinunze. 

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Rohstoffe erklärt

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Populäre Charts

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.