Dax in der Schaukel – Ifo-Geschäftsklimaindex versus Ukraine-Krise

24.04.2014 - 17:00 Uhr: Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich am Donnerstag zunächst von seiner freundlichen Seite. Mehrheitlich erfreulich ausgefallene Quartalsdaten im Zuge der Bilanzsaison, unter anderem die beeindruckenden Bilanzausweise seitens Apple und Facebook vom Vortag, sowie freundliche Vorgaben der US-Börsen sorgten bereits im frühen Handel für Rückenwind.

In der Folge konnte der heimische Leitindex die gestern aufgegebene Marke von 9.600 Punkten zurückerobern.

Zudem stützte der überraschend positiv ausgefallene Ifo-Geschäftsklimaindex für den Monat April das Kursgeschehen. Das die deutsche Wirtschaftsstimmung repräsentierende Barometer klettert stärker als erwartet auf einen Stand von 111,2 Punkten. Anleger honorieren die optimistische Ausrichtung mit weiteren Zukäufen. Die überraschend schwach ausgefallenen US-Konjunkturdaten zur Wochenmitte wirken sich dagegen nicht nachhaltig negativ aus.

Damit schien der Dax an den jüngst aufgenommenen Aufwärtstrend zunächst anknüpfen zu wollen. Doch hier machte die Ukraine-Krise einen dicken Strich durch die Rechnung. Die Lage im Osten der ehemaligen Soviet-Republik scheint zunehmend außer Kontrolle zu geraten. So soll es im Zuge der Anti-Terror-Operation der ukrainischen Regierung gegen moskautreue Separatisten heute mehr als 5 Todesfälle zu beklagen geben. Russland reagiert postwendend mit großangelegten Militärmanövern an der gemeinsamen Grenze. Und die Börsen quittieren die Nachrichten aus Ost-Europa prompt mit herben Abschlägen. Erst die charttechnische Support-Region im Bereich von 9.425 Zählern ist schließlich in der Lage dem Abverkauf Einhalt zu gebieten.

Zur Stunde notiert der Dax bei 9.491 Punkten 0,5 Prozent leichter. Der Euro zeigt sich bei derzeit 1,3818 US-Dollar dagegen ohne wesentliche Veränderung . Vor dem Hintergrund der Zuspitzung in der Ukraine kann Gold wiederum 0,5 Prozent auf aktuell 1.288 US-Dollar pro Feinunze zulegen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Stops

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Vorteile und Begrenzungen

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Populäre Charts

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.