Dax im Plus - Freundliche US-Vorgaben stützen

05.2014 - 10:15 Uhr: Freundliche Vorgaben aus den Vereinigten Staaten verhelfen dem Dax zu einem Start hinter grünen Vorzeichen. S&P, Dow Jones und Nasdaq beendeten den gestrigen Handelstag samt und sonders im Plus. In diesem Windschatten scheinen auch Anleger hierzulande neuen Mut zu schöpfen und schieben den Dax im frühen Handel wieder über die Marke von 9.200 Zählern

bg_wall_street_491876
Quelle:Bloomberg

Nach rund 500 Punkten Abschlag innerhalb von nur einer Woche präsentiert sich der deutsche Aktienindex aus technischer Perspektive in überverkaufter Marktlage, was nun eine erste Erholungsbewegung durchaus realistisch erscheinen lässt.

Um letztere nicht auf eine bloße Bärenmarktrallye zu limitieren, müsste diese allerdings relativ zeitnah die 200-Tageslinie (SMA) zurückerobern und nachhaltig behaupten. Besagte charttechnische Widerstandregion befindet sich momentan im Bereich von knapp 9.490 Zählern. Sollte das gen Süden gerichtete Momentum dagegen erneut die Regie übernehmen und zudem eine ähnliche Dynamik aufnehmen wie jüngst zu beobachten war, liegt das Abwärtspotential - wiederum aus technischer Sicht - bei zunächst 8.900 und schließlich bei 8.500 Zählern. Vor diesem Hintergrund könnte der Kampf um die 9.200 Punkte-Marke für das weitere Kursgeschehen durchaus richtungsweisend sein.

Zur Stunde notiert der Dax bei 9.214 Punkten 0,7 Prozent fester. Der Euro  verliert derzeit 0,1 Prozent auf 1,3407 US-Dollar. Gold präsentiert bei 1.293 US-Dollar dagegen einen Aufschlag von 0,4 Prozent pro Unze. 

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Direct Market Access

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Arten von Risiken

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.


  • Stops

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.