Dax dreht ins Minus – Gewinnmitnahmen drücken Leitindex

13.01.2016 - 16:42 Uhr: Nachdem der deutsche Aktienindex am Dienstag erstmals im neuen Jahr wieder hinter positiven Vorzeichen schließen konnte, scheint dem hiesigen Börsenbarometer bereits heute wieder die Puste auszugehen.

bg_bear
Quelle: Bloomberg

Nach zunächst vielversprechenden Zugewinnen, die ein zwischenzeitliches Tageshoch von 10.164 Punkten nach sich zogen, steuert der Dax derzeit wieder Preisgefilde unterhalb von 10.000 Zählern an. Die jüngste Erholungsbewegung wird damit postwendend für Gewinnmitnahmen genutzt. Ein Zeichen für die weiterhin große Skepsis an den Aktienmärkten.

Als Kurstreiber fungierten zunächst noch hoffnungsvoll stimmende  Konjunkturdaten aus dem Reich der Mitte, wo die Exporteinbußen Chinas im vergangenen Monat deutlich geringer ausfielen als zuvor noch prognostiziert, was nicht zuletzt auf den schwachen Yuan zurückzuführen sein dürfte.

Der frühe Handel an der Wallstreet streut dagegen Sand ins Dax-Getriebe. Angesichts roter Vorzeichen beim Dow, S&P und der Nasdaq machen Anleger auch am heimischen Aktienmarkt Kasse. In der Folge rutscht der Dax am späten Nachmittag wieder in die Verlustzone.

Zur Stunde notiert das deutsche Börsenbarometer bei 9.948 Punkten 0,4 Prozent schwächer. Der Euro kann derweil 0,5 Prozent auf momentan 1,0879 US-Dollar zulegen. Gold zeigt bei aktuell 1.088 US-Dollar einen moderaten Aufschlag von 0,1 Prozent je Feinunze.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Marktteilnehmer

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Unsere Plattform

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. In diesem Kontext veranschaulichen wir anhand von Praxis-Beispielen, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkte via CFD gehandelt werden können. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Vorteile und Wege des ETP Handels

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.