Dax auf Klettertour – Anleger setzen auf G20-Treffen

26.02.2016 – 11:09 Uhr: Mit einem weiteren Anstieg des Ölpreises gewinnt auch die am gestrigen Tag wieder aufgenommene Aufwärtsbewegung an Fahrt. 

bg_bank_of_china_1182198
Quelle: Bloomberg

So kann der Dax im Windschatten des schwarzen Goldes die Marke von 9.500 Zählern zurückgewinnen. Neben freundlichen Vorgaben aus den USA und Asien weckt auch das in Shanghai anstehende Treffen der 20 weltweit wichtigsten Industrie- und Schwellenländer neue Kursphantasie.

Angesichts der zuletzt wieder aufkeimenden Sorgen um die globale Wirtschaftsentwicklung hoffen Investoren auf international abgestimmte Konjunkturpakete. Der Gouverneur der Notenbank Chinas versicherte bereits im Vorfeld des G20-Treffens, dass der geldpolitische Spielraum im Reich der Mitte bei weitem noch nicht ausgeschöpft sei. Entsprechend freundlich verabschiedeten sich die Börsen Chinas und Japans ins Wochenende.

Zum Wochenausklang wartet wieder eine prall gefüllte Agenda potentieller Impulsgeber auf die Marktakteure. Neben Daten zur Wirtschaftsstimmung und dem Geschäftsklima innerhalb der Euro-Zone sowie der Inflationsentwicklung in Deutschland rücken vor allem Kennzahlen aus den Vereinigten Staaten in den Fokus. Vor diesem Hintergrund werden am Nachmittag das Wirtschaftswachstum für das vierte US-Quartal und der Verbraucherstimmungsindex der Uni Michigan für den Monat Februar veröffentlicht.

Zur Stunde notiert der Dax bei 9.553 Punkten 2,4 Prozent fester. Der Euro präsentiert sich bei derzeit 1,1008 US-Dollar kaum verändert. Gold kann aktuell 0,1 Prozent auf 1.232 US-Dollar je Feinunze zulegen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Einführung: Hebel

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne aber auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Populäre Charts

    Erfahren Sie wie Analysten Charts nutzen, um das Verhalten von Anlegern zu analysieren und individuelle Preis-Konstellationen zu deuten. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweiligen Kursmuster und Formationen, noch während Ihrer Entstehung, zu identifizieren und interpretieren.

  • Möglichkeiten zum Handel

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.