DAX atmet durch

14.07.2015 – 15:30 Uhr: Nach drei Tagen mit deutlichen Kursgewinnen nimmt sich der deutsche Leitindex heute eine Auszeit.

bg_german_stock_exchange_1418457
Quelle: Bloomberg

Allerdings fällt das Minus recht moderat aus. Interessant könnte es dann am morgigen Mittwoch werden. Mit Spannung dürfte die Abstimmung im Athener Parlament verfolgt werden. Die griechischen Abgeordneten müssen den jüngsten Reformen zustimmen. Erst dann fließen die benötigten Hilfsgelder. Doch ein Ja zu den Sparauflagen könnte eine schwere Geburt werden. Der Widerstand unter den hellenischen Volksvertretern ist recht groß.

Konjunktur

Griechenland-Krise Hin oder Her, heute stehen auch Konjunkturdaten im Mittelpunkt des Interesses. Diese fielen jedoch recht durchwachsen aus. Infolge der eingangs erwähnten Schuldentragödie hat sich die Stimmung deutscher Finanzexperten (ZEW-Indikator) eingetrübt. Auch in den USA konnten die makroökonomischen Zahlen nicht überzeugen. Die Einzelhandelsumsätze im Monat Juni waren überraschend gefallen. Allgemein wurde mit einem Plus gerechnet.

Charttechnik

Gestern hatten die Bullen die waagerechte Trendlinie bei 11.454/11.467 Punkten unter Beschuss genommen. Bislang leistet die genannte Barriere Widerstand. Fällt die Bastion, sind weitere Kurssteigerungen bis in den Bereich bei rund 11.700 Zählern möglich. Im Fall eines Rückzugs könnte es zu einem Test der Fibonacci-Unterstützung bei 11.250 Punkten kommen.

Der DAX weist zur Stunde ein Minus von etwa 0,6% auf 11.416 Punkten auf. Der EUR-USD hält sich wacker oberhalb der „runden“ Zahl bei 1,1000 USD. Gold verzeichnet einen minimalen Preisaufschlag.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Was ist ein Handelsplan?

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

  • Arten von ETPs

    Erfahren Sie, wie börsennotierte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Ihr Handelsplan

    Ein Handelsplan ist ein Regelwerk, innerhalb dessen Sie Ihre Handelsziele klar definieren: dies beinhaltet bspw. Ein- und Ausstieg sowie Risiko- und Money-Management. In diesem Modul möchten wir einige Ansätze vermitteln, wie Sie Ihren persönlichen Plan entwerfen und umsetzen können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.