DAX: Nur eine kleine Pause

01.04.2014 – 09:05 Uhr: Der deutsche Leitindex hat sich in der gestrigen Handelssitzung eine kleine Verschnaufpause gegönnt. Nach der äußerst erfreulichen Performance seit Mitte März eine wohl verdiente Belohnung.

Zwar hat sich der DAX im vergangenen Monat kaum von der Stelle bewegt, die heimischen Blue Chips mussten aber auch einige Belastungsfaktoren verdauen.

Die Krim-Krise scheint zurzeit nicht mehr im Fokus der Anleger zu stehen. Die Lage auf der Halbinsel hat sich mit der Ankündigung Russlands, Truppen aus dem Grenzgebiet zur Ukraine abzuziehen, weiter entspannt. Dank guter Vorgaben aus den USA und Asien ist das hiesige Börsenbarometer freundlich in den Monat April gestartet. Nächstes Ziel sind die Ende Januar markierten Jahreshochs bei 9.792/9.795 Punkten. Auf der heutigen Nachrichtenagenda stehen einige Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone sowie gegen Nachmittag die US-Bauausgaben.

An den Devisenmärkten warten die Investoren mit Spannung auf die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank EZB am Donnerstag und die monatlichen Arbeitsmarktdaten aus den Vereinigten Staaten am Freitag. Der EUR-USD verharrt daher aktuell auf der Stelle. Abwärts geht es dagegen an den Rohstoffmärkten. Der Goldpreis verliert weiter an Boden. 

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Häufige Technische Fehler

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Forex Märkte

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.