DAX: Anleger lassen Vorsicht walten

21.04.2017 – 15:15 Uhr (Werbemitteilung): Die am Sonntag anstehende Wahl in Frankreich sorgt bei den Anlegern weiterhin für Verunsicherung. 

bg_german_stock_exchange_1369843
Quelle: Bloomberg

Vor allem der gestrige Anschlag in Paris schürt die Angst, dass der Ausgang des Urnenganges davon beeinflusst werden könnte. Dennoch zeigt sich der deutsche Leitindex in der heutigen Börsensitzung stabil und kann die psychologische Marke bei 12.000 Punkten verteidigen. Gute Vorgaben aus den USA führen heute zu einem, wenngleich moderaten Kursanstieg.

Konjunktur

Die Einkaufsmanager in der Eurozone zeigen sich weiterhin optimistisch. Der Gesamt-Einkaufsmanagerindex stieg im April um 0,3 Punkte auf 56,70 Zählern und übertraf damit die allgemeine Schätzung von 56,5 Punkten.

Der DAX legt zur Stunde um 0,4% auf 12.078 Zählern zu und kann sich ein wenig von der eingangs erwähnten „runden“ Zahl nach oben entfernen. Der Euro wird momentan unterhalb der Marke bei 1,07 USD gehandelt. Zuvor war die Gemeinschaftswährung an der ehemaligen Aufwärtstrendlinie bei aktuell 1,0738 USD gescheitert. Gold zeigt sich kaum verändert. Kurz vor dem Erreichen des mittelfristigen Abwärtstrends bei 1.301 USD hat das gelbe Edelmetall den Rückzug angetreten. Im Augenblick läuft der Versuch, die waagerechte Trendlinie bei 1.282 USD zu verteidigen. 

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum S&P 500  und Dow Jones.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Arten von ETPs

    Erfahren Sie, wie börsennotierte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Wege des Leerverkaufs

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem fallenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Häufige Technische Fehler

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.