Auf hohem Niveau - Dax pendelt seitwärts

31.05.2016 - 16:20 Uhr: Nach einen zunächst vielversprechenden Handelsauftakt pendelt sich der Dax im weiteren Tagesverlauf in engen Bahnen im Bereich von 10.300 Punkten ein.

bg_trader_1550403
Quelle: Bloomberg

Damit gleicht das Kursgeschehen der Seitwärtstendenz des Vortages – und das auf weiterhin hohem Niveau. Neben diversen Konjunkturdaten von beiden Seiten des Atlantiks stand heute vor allem die Eröffnung der Wallstreet im Blickpunkt der Marktakteure. Letztere hielt ihre Börsenpforten am Montag noch feiertagbedingt geschlossen.

Die wichtigsten US-Aktienindizes präsentieren sich im frühen Handel nun hinter leicht positiven Vorzeichen: ein zu geringer Impuls, um den Dax nachhaltig aus seiner Seitwärtsrange zu befördern. Zudem dürften sich Anleger angesichts weiterer, im Wochenverlauf anstehenden Top-Events noch in Zurückhaltung üben. So stehen am Donnerstag die Zinssitzung der Europäischen Zentralbank sowie am Freitag der monatliche US-Arbeitsmarktbericht, die sogenannten ‚Non Farm Payrolls‘, auf der Agenda.

Nach fünf Gewinntagen in Folge notiert der Dax bei aktuell 10.313 Punkten 0,2 Prozent schwächer. Der Euro weist bei momentan 1,1164 US-Dollar einen Aufschlag von 0,3 Prozent aus. Gold kann nach der jüngsten Korrekturbewegung wieder zulegen und verteuert sich am späten Nachmittag um 0,8 Prozent auf derzeit 1.215 US-Dollar je Feinunze.   

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum Gold und US-Rohöl (WTI).

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Preisberechnung

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Orderarten

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen; lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.