DAX: Nächster Ausbruchsversuch

08.12.2017 – 08:00 Uhr (Werbemitteilung): Heute könnte der deutsche Leitindex einen weiteren Ausbruchsversuch starten.

CHART01
Quelle: IG Handelsplattform

Vorbörslich sehen wir den DAX bei 13.164 Punkten und somit 0,9% oberhalb des Schlusskurses vom Vortag. Im Vorfeld des US-Arbeitsmarktberichts zeigt sich der Euro zum US-Dollar schwach. Die Gemeinschaftswährung verliert zur Stunde 0,15% auf 1,1754 USD.

 

 

 

Termine des Tages

USA       : Arbeitsmarktbericht November (14:30 Uhr)

USA       : Konsumklima Uni Michigan Dezember (16:00 Uhr)

Am Nachmittag wird der offizielle US-Arbeitsmarktbericht für November veröffentlicht. Allgemein wird mit einem Beschäftigungszuwachs von 200 Tsd. neuen Jobs gerechnet. Im Monat Oktober wurden 261 Tsd. neue Arbeitsstellen geschaffen. Die Arbeitslosenquote dürfte Schätzungen zufolge bei unverändert 4,1% liegen.

 

Charttechnik

Gestern war wieder so Tag ohne charttechnische Entscheidung. Seit Wochen bewegt sich das heimische Börsenbarometer im Bereich zwischen 12.892 und 13.134 Zählern. Oberhalb der Letzt genannten Chartmarken, dem 23,6%-Fibonacci-Niveau, könnte die Jahresendrally gestartet werden. Zuvor liegt die steigende einfache 50-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 13.079 Punkten. Das Ziel wäre dann das Rekordhoch bei 13.525 Zählern von Anfang November.

Gen Süden sichert bislang das 38,2%-Retracement bei 12.892 Punkten ab. Mehrmals musste diese Unterstützung den Bullen zu Hilfe eilen. Bei einem Schlusskurs darunter müsste mit einem Test des Kursbereichs bei 12.696/12.683 Zählern gerechnet werden. Hier laufen das 50,0%-Fibonacci-Level sowie der einfache 100-Tage-Durchschnitt zusammen. 

DAX auf Tagesbasis

DAX_120817
Quelle: IG Handelsplattform

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Einführung: Hebel

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne aber auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Preisberechnung

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Börsen und Preisbildung

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.