40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX pirscht sich an „runde“ Zahl heran

10.10.2017 – 07:45 Uhr (Werbemitteilung): Ganze drei Punkte haben dem deutschen Leitindex bis zur psychologischen Marke bei 13.000 Zählern gefehlt. 

bg_german_stock_exchange_1550419
Quelle: Bloomberg

Mit 12.997 Punkten konnte gestern im Handelsverlauf zwar ein neues Rekordhoch erklommen werden, die besagte „runde“ Zahl leistet noch Widerstand.

Termine des Tages

UK         : Produktion des Verarbeitenden Gewerbes (10:30 Uhr)

Charttechnik

Der Ölpreis der Sorte WTI musste Ende September die Erholung unterbrechen. Die Unterseite der Schiebezone bei 51,99 USD, das 23,6%-Fibonacci-Retracement bei 52,46 USD sowie die dritte abwärts gerichtete Fächerlinie standen im Weg. Daraufhin ging es für das schwarze Gold gen Süden. Infolgedessen mussten die zweite Fächerlinie und das 38,2%-Fibonacci-Level bei 50,48 USD der Angebotsseite überlassen werden. Im Augenblick läuft der Test der unteren Begrenzung der Trading Zone bei 49,60 USD. Knapp darunter sichert die steigende einfache 50-Tage-Durchschnittslinie bei momentan 49,20 USD nach unten ab. Weitere Unterstützungen sind bei 48,96 USD (200-Tage-Linie) sowie bei 48,87 USD (50,0%-Fibonacci-Retracement) zu finden. 

US-Rohöl (WTI) auf Tagesbasis

WTI_101017
Quelle: IG Handelsplattform

Ausblick

Heute dürfte der DAX ein wenig schwächer in den Handel starten. Zur Stunde sehen wir den deutschen Leitindex bei 12.960 Punkten, rund 0,1% unter dem Vortagesschlusskurs. Der Euro zum US-Dollar erholt sich um etwa 0,3% auf 1,1773 USD. Auch beim Gold geht es aktuell aufwärts. Die Feinunze legt um 0,2% auf 1.287 USD zu.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Limits

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Arten von ETPs

    Erfahren Sie, wie börsennotierte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.