40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

Dax sackt ab – Zweifel an Trumps Lieferqualitäten

27.03.2017 - 16:20 Uhr (Werbemitteilung): Zum Wochenauftakt gerät der Dax in die Bredouille: schwache Vorgaben aus dem Fernen Osten sorgen bereits im frühen Handel für erheblichen Druck. 

bg_bear
Quelle: Bloomberg

Der Auslöser findet sich in den Vereinigten Staaten, wo am Freitag auch der zweite Anlauf des US-Präsidenten für eine Gesundheitsreform zum Scheitern verurteilt war, da sich selbst in den Republikaner-Reihen innerhalb des US-Repräsentantenhauses nicht ausreichend Stimmen fanden, die einer Neugestaltung des US-amerikanischen Gesundheitswesen den Weg hätten ebnen können.

Das finale Scheitern schürt in diesem Kontext Zweifel an der Durchsetzung weiterer Reformprojekte des neuen US-Präsidenten. Doch gerade die hoch gesteckten Markterwartungen an diese Vorhaben, insbesondere in Sachen Konjunktur- und Infrastrukturprogrammen nebst ambitionierter Steuerreform, haben die internationalen Aktienmärkte auf immer neue Kurshöhen katapultiert und mehrheitlich dort halten können. Bröckelt nun die Zuversicht hinsichtlich der Umsetzung, schlägt sich dies entsprechend negativ auf das Kursgeschehen nieder. Die Märkte stellen Trumps Lieferqualitäten aktuell in Frage.

Vor diesem Hintergrund kann dann auch der heute veröffentlichte und überraschend positiv ausgefallene  Ifo-Geschäftsklimaindex kaum für Entlastung entsorgen. Zur Stunde notiert der Dax bei 11.944 Punkten 1,0 Prozent schwächer. Der Euro kann dagegen um 0,5 Prozent auf aktuell 1,0885 US-Dollar zulegen. Gold verteuert sich am späten Nachmittag gleich um ein Prozent auf knapp 1.256 US-Dollar je Feinunze.     

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum DAX und USD-CHF.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

  • Marktteilnehmer

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Hebel und Margin

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.