Dax auf Erholungskurs

23.03.2017 – 16:22 Uhr (Werbemitteilung): Einer zunächst schwachen Wallstreet zum Trotz begibt sich der Dax am Donnerstag-Nachmittag auf Erholungskurs. 

bg_chart_1369837
Quelle: Bloomberg

Zuletzt hatten nachgebende US-Indizes auch den deutschen Aktienmarkt extrem unter Druck gesetzt. Nicht so am heutigen Tag. Jedoch bleibt abzuwarten wie nachhaltig die momentan zu beobachtende Erholung ausfällt, da die betreffende Bewegung von nur dünnen Umsätzen begleitet wird. Charttechniker dürften sich derweil bestätigt sehen, da die gewichtete 50-Tage-Glättungslinie bei 11.890 Dax-Punkten sich gegenüber der Bären-Offensive erfolgreich behaupten konnte.

Am späten Nachmittag nimmt das heimische Börsenbarometer weiter Fahrt auf und legt derzeit 0,9 Prozent auf 12.022 Punkte zu. Dabei stützen S&P, Dow und Nasdaq, die zur Stunde wieder in die Gewinnzone wechseln. Der Euro gibt dagegen um 0,1 Prozent auf aktuell 1,0784 US-Dollar nach. Selbiges gilt für Gold, das momentan 0,1 Prozent auf 1.246 US-Dollar je Feinunze verliert.   

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum S&P 500 und Nasdaq 100.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Vorteile und Wege des ETP Handels

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Futures

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Preisberechnung und Gewichtung

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.