40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX mit neuem Jahreshoch

25.01.2017 – 07:45 Uhr (Werbemitteilung): Über Wochen hinweg kam das hiesige Börsenbarometer nicht recht vom Fleck weg.

bg_bull 2
Quelle: Bloomberg

Zu groß war die Verunsicherung hinsichtlich der künftigen Wirtschaftspolitik der neuen US-Regierung. Doch Donald Trump scheint allmählich zu liefern und den Erwartungen der Börsianer gerecht zu werden. Nicht nur die Wall Street zeigt sich davon erfreut, auch auf dem Frankfurter Börsenparkett hat sich Stimmung schlagartig gebessert.

Charttechnik

Dem DAX ist es gestern gelungen, die Oberseite der Seitwärtsphase bei 11.646/11.696 Punkten nachhaltig zu überwinden. Prompt ging es in Richtung der waagerechten Widerstandslinie bei rund 11.800 Zählern. Dieses Niveau wurde nicht nur erreicht, sondern im Handelsverlauf sogar überschritten. Am Ende des Tages schloss der deutsche Leitindex knapp darüber. Die nächste charttechnische Anlaufstelle ist nun die psychologische Marke bei 12.000 Zählern. Die obere Begrenzung der gen Norden verlassene Schiebezone dient nun als Unterstützung.

Ausblick

Am heutigen Tag könnte das britische Bruttoinlandsprodukt für das vierte Quartal von Interesse sein. Zudem stehen die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe im Terminkalender. In den USA werden Caterpillar, Ford, Microsoft und Intel ihre Quartalsberichte präsentieren. In Europa gewähren Diageo, Anglo American, Unilever und LVMH Einblick in ihr Zahlenwerk.

Dow Jones durchbricht Schallmauer

Seit Mitte Dezember des vergangenen Jahres rennt der Dow Jones Industrial die Widerstandsmauer bei 20.000 Punkten an. Nun konnte diese Hürde übersprungen werden. Technisch betrachtet könnte der US-Leitindex seinen Weg bis in den Bereich bei 20.270 Zählern fortsetzen.

Auch heute dürfte es weiter aufwärts gehen. Zur Stunde sehen wir den DAX bei 11.870 Punkten und somit rund 0,5% im Plus.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Preisberechnung

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Vorteile und Begrenzungen

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Der Handel mit ETPs

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.