Dax in der Seitwärtsschleife – NFP’s ante portas

05.01.2017 - 16:55 Uhr (Werbemitteilung): Auch am Donnerstag tendiert der deutsche Leitindex auf hohem Niveau seitwärts.

bg_dax_1173615
Quelle: Bloomberg

Vor dem am morgigen Tag zur Veröffentlichung anstehenden, offiziellen US-Arbeitsmarktbericht scheinen sich die Investoren noch zurückhalten zu wollen. Vor allem aber ist in der seit Dezember zu beobachtenden, imposanten Aufwärtsbewegung nebst einem Aufschlag von über 1000 Punkten jetzt auch die Hoffnung auf ambitionierte Konjunkturmaßnahmen seitens des neuen US-Präsidenten weitestgehend eingepreist.

Frage ist nun, ob Donald Trump mit seinem Amtsantritt zum 20. Januar auch tatsächlich liefern kann. Entsprechend hoch ist also auch das Rückschlagpotential, falls die künftige Regierung der Vereinigten Staaten hinter den hoch gesteckten Erwartungen zurückbleibt. Kein Wunder also, dass auch das heimische Börsenbarometer nun erstmal eine Atempause einlegt.

Angesichts der zurückliegenden Rally käme eine ausgeprägtere Konsolidierungsphase also kaum überraschend. Eine weiterhin stabile Seitwärtslage ist vor diesem Hintergrund als Zeichen von Stärke zu werten. Bei rund 11.580 Punkten zeigt sich der Dax derzeit kaum verändert.    

Hier finden Sie weitere aktuelle Analysen zum DAX und USD-CAD.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Was ist ein ETP?

    Erfahren Sie, wie börsengehandelte Produkte (ETPs) die besten Qualitäten verschiedener Anlageinstrumente vereinen. Erfahren Sie etwas über die verschiedenen Arten von ETPs und die Vielzahl von Märkten, an denen Sie handeln können.

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Arten von Risiken

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.


Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.