40 Jahre Erfahrung
185.800 Kunden weltweit
15.000 handelbare Märkte

DAX: US-Wahlkampf drückt Stimmung

02.11.2016 – 07:45 Uhr (Werbemitteilung): Bislang galt Hillary Clinton als sichere Siegerin im US-Wahlkampf.

bg_bear 2
Quelle: Bloomberg

Doch der Demokratin macht die E-Mail-Affäre wieder zu schaffen. Das FBI ist diesbezüglich erneut aktiv geworden. Der republikanische Kandidat Donald Trump hat in den Umfragen wieder Boden gut gemacht. Die Finanzmärkten dies- und jenseits haben daraufhin den Weg gen Süden eingeschlagen. Donald Trump gilt unter den Börsianern nicht unbedingt als Wunschkandidat. Viele Marktteilnehmer scheinen vor der Wahl am 8. November lieber an der Seitenlinie Platz zu nehmen. Auch heute dürfte der deutsche Leitindex den Kopf einziehen. Zur Stunde sehen wir den DAX mit 10.435 Punkten erneut deutlich im Minus. Die charttechnische Unterstützung bei 10.386 Zählern rückt immer näher.

Ausblick

Im Vorfeld des offiziellen US-Arbeitsmarktberichts am Freitag werden heute die Beschäftigungszahlen des privaten Datenanbieters ADP veröffentlicht. Zudem steht am Abend der Zinsentscheid der Federal Reserve an. Allgemein wird aber nicht mit einer Leitzinserhöhung gerechnet. Auf der Unternehmensseite werden heute die heimischen Konzerne Lufthansa, SymriseHugo Boss sowie Qiagen ihre Quartalsberichte präsentieren.

Dem Euro ist der Sprung über die psychologische Marke bei 1,1000 USD gelungen. Auch der Goldpreis konnte eine Chartmarke zurückerobern. Momentan notiert das gelbe Edelmetall oberhalb der Widerstandsbarriere bei 1.268/1.275 USD.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Trends

    Erfahren Sie, wie Analysten Charts, nutzen um Verhalten von Anlegern zu analysieren und die Marktstrukturen zu verstehen. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweilgen Preismuster zu identifizieren noch während sie sich bilden.

  • Handel mit Hebelwirkung

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne sowei auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Limits

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.