DAX: Verhaltener Start in die neue Woche

31.10.2016 – 08:00 Uhr (Werbemitteilung): Der deutsche Leitindex wird heute ein wenig schwächer in den letzten Handelstag des Monats Oktober starten.

bg_german_stock_exchange_1418457
Quelle: Bloomberg

Zur Stunde sehen wir den DAX mit 10.682 Punkten leicht unter dem Schlusskurs der Vorwoche. Damit hält sich das heimische Börsenbarometer weiterhin in der seit Wochen andauernden Seitwärtsphase auf.

Ausblick

Auf der Nachrichtenseite ist es heute recht still. Von Interesse könnten die Verbraucherpreise für Oktober sowie das Bruttoinlandsprodukt für das dritte Quartal jeweils aus der Eurozone sein. Mit Spannung  dürften die Marktteilnehmer den offiziellen US-Arbeitsmarktbericht am Freitag erwarten.

Charttechnik

Bislang sieht die Performance des DAX im Oktober recht gut aus. Dennoch kommt der deutsche Leitindex nicht so richtig in Fahrt. Die Oberseite der Seitwärtsphase bei 10.800 Punkten verhindert weiterhin einen Ausbruch nach oben und somit den Vormarsch in Richtung der psychologischen Marke bei 11.000 Zählern.

Der Euro hat die Marke bei 1,09 USD verteidigt und orientiert sich aktuell wieder in Richtung der „runden“ Zahl bei 1,10 USD. Beim Goldpreis läuft im Augenblick weiterhin der Versuch, die ehemalige Unterstützung bei 1.268/1.275 USD zurückzugewinnen.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Handel mit CFDs

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

     

  • Hebel und Margin

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Vorteile und Begrenzungen

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.