Dax konsolidiert – Anleger werden skeptischer

01.06.2016 – 16:38 Uhr: Nach einem bereits schwachen Vortag präsentiert sich der deutsche Aktienindex auch zur Wochenmitte hinter roten Vorzeichen.

bg_westminster_1262847
Quelle: Bloomberg

Schwache Vorgaben aus dem Fernen Osten sowie den USA sorgten schon im frühen Handel für entsprechenden Druck. Vor dem Hintergrund der in der zweiten Mai-Hälfte gestarteten Aufwärtsbewegung, die den Dax über 500 Punkte gen Norden katapultiert hatte, stehen die Zeichen nun auf Konsolidierung.

Dabei kommen die aktuell zu beobachtenden Gewinnmitnahmen angesichts diverser im Juni anstehender Belastungsproben nicht von ungefähr. Neben einer möglichen weiteren Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank sowie der Abstimmung Großbritanniens über den Verbleib in der Europäischen Union bewegen sich Investoren nun erst einmal Richtung Seitenlinie, sprich Anleger machen Kasse und/oder nehmen von neuen Positionierungen Abstand.

In Anbetracht der im weiteren Wochenverlauf anstehenden Events von geldpolitischer und konjunktureller Seite gehen Investoren umso mehr auf Nummer sicher und üben sich in Zurückhaltung. So rückt am heutigen Abend der Konjunkturbericht der Fed, das sogenannte Beige Book, in den Blickpunkt. Am morgigen Tag steht die Zinssitzung der Europäischen Zentralbank sowie am Freitag der monatliche US-Arbeitsmarktbericht (Nonfarm Payrolls) auf der Agenda.

Zur Stunde notiert der Dax bei momentan 10.202 Punkten 0,6 Prozent schwächer. Der Euro präsentiert bei momentan 1,1167 US-Dollar einen Aufschlag von 0,3 Prozent. Gold verbilligt sich am späten Nachmittag um moderate 0,3 Prozent auf derzeit 1.212 US-Dollar je Feinunze.          

Hier finden Sie eine weitere aktuelle Analyse zum DAX.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Unsere Plattform

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. In diesem Kontext veranschaulichen wir anhand von Praxis-Beispielen, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkte via CFD gehandelt werden können. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

  • Aktien erklärt

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

     

  • Orders - Stops und Limits

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.