DAX: Anleger halten sich zurück

01.06.2016 – 07:45 Uhr: Die Diskussion darüber, ob in den USA die Zinsen bereits im Juni oder doch erst im Juli erhöht werden, geht weiter.

bg_german_stock_exchange_1369821
Quelle: Bloomberg

Für die US-Notenbank ist dafür eine solide Wirtschaftsentwicklung entscheidend. Die jüngsten Konjunkturdaten unterstützen derzeit die Annahme eines solchen geldpolitischen Schritts in diesem Monat. Weitere Hinweise könnte der US-Arbeitsmarktbericht am Freitag liefern. Im Vorfeld dieses Termins halten sich die Anleger dies- und jenseits des Atlantiks mit Engagements zurück.

Ausblick

Am heutigen Tag stehen einige Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone im Terminkalender. Das Pendant in den Vereinigten Staaten folgt heute Nachmittag. Ebenfalls interessant könnten die US-Bauausgaben für den Monat April sein.

Den DAX sehen wir aktuell mit 10.240 Punkten um 0,2% unter dem Vortagesschlusskurs. Der EUR-USD notiert weiterhin im Bereich bei 1,11 USD. Der Ölpreis der Sorte WTI fällt um 0,7% auf 48,87 USD. Die psychologische Barriere bei 50,00 USD scheint im Augenblick nicht überwindbar zu sein.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Futures

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Einführung: Hebel

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne aber auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Stops

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen: lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.