DAX: Japanische Notenbank enttäuscht

28.04.2016 – 15:30 Uhr: Die Enttäuschung über den Beschluss der japanischen Notenbank, nicht weiter die Geldpolitik zu lockern, sorgte zuerst auf dem Tokioter Börsenparkett für Enttäuschung.

bg_japan_flag_1236073
Quelle: Bloomberg

Auch die Frankfurter Kurstafel hat sich heute rot gefärbt. Aktuell entfernt sich der DAX von seinem Tagestief.

Konjunktur

Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich im April von 103,0 Punkte im Vormonat auf nunmehr 103,9 Zählern verbessert. Allgemein wurde ein Wert von 103,4 Punkten erwartet. Das US-Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist um 0,5% gestiegen. Die Marktprognose lag bei +0,7%. In den Vereinigten Staaten haben in der vergangenen Woche 257 Tsd. US-Bürger einen Erstantrag auf Arbeitslosenhilfe gestellt. Prognostiziert wurde ein Zuwachs von 252 Tsd.

Der DAX weist aktuell ein Minus von 0,7% auf 10.225 Punkten auf. EUR-USD sowie Gold halten sich derzeit in der Gewinnzone auf.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Preisberechnung und Gewichtung

    Erfahren Sie, was der Zweck der großen und kleinen Aktienindizes ist und wie diese zusammengesetzt werden. Erfahren Sie, wie Sie mit den beliebtesten Handelsprodukten weltweit Anteile an diesen volatilen Märkten erhalten können.

  • Aktien erklärt

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

     

  • Hebel und Margin

    In diesem Abschnitt stellen wir unsere Online-Handelsplattform 'PureDeal' vor. Anhand von Praxis-Beispielen wird veranschaulicht, wie einfach und schnell eine breite Auswahl an Märkten via CFD gehandelt werden kann. Neben den unterschiedlichsten Facetten des CFD Tradings kommen der direkte Marktzugang sowie die unterschiedlichen Orderarten zur Sprache und wie genau der Handel mit Hebel funktioniert.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.