Dax auf der Lauer – Alle Augen auf Mario Draghi

03.12.2015 – 10:00 Uhr: Heute ist es also soweit. Am frühen Nachmittag steht die mit Spannung erwartete Pressekonferenz von Mario Draghi im Anschluss an die EZB-Sitzung auf der Agenda.

bg_ecb_1372825
Quelle: Bloomberg

Marktteilnehmer rechnen mit neuen monetären Maßnahmen, die zu einer signifikanten Ausweitung der bereits sehr expansiven Geldpolitik innerhalb der Euro-Zone führen würden.

Konkret könnte es sich dabei um eine Senkung des Einlagensatzes sowie eine quantitative und zeitliche Streckung der monatlich 60 Mrd. schweren Anleihekäufe handeln. Investoren hoffen aber darüber hinaus auf weitere positive Überraschungen, da die zuvor genannten Maßnahmen bereits zu einem guten Teil am Markt eingepreist sein dürften.

Entsprechend hoch ist also das Rückschlagpotenzial, falls der EZB-Chef die Investoren enttäuschen sollte. Vor diesem Hintergrund hatten Anleger schon zur Wochenmitte die Defensive bevorzugt und dem deutschen Leitindex schlussendlich ein Handelsende hinter roten Vorzeichen beschert.

Im frühen Handel kann der Dax aber schon wieder die Marke von 11.200 Punkten zurückerobern. Zur Stunde notiert das heimische Börsenbarometer bei 11.256 Punkten 0,6 Prozent fester. Der Euro verliert dagegen 0,4 Prozent auf derzeit 1,05667 US-Dollar. Gold verbilligt sich momentan um 0,3 Prozent auf 1.050 US-Dollar je Feinunze.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Aktien-Handel

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

  • Einführung: Hebel

    Erfahren Sie, wie Sie den Hebel beim CFD Handel nutzen können, um mit einer kleinen Margin ein großes Volumen am Finanzmarkt zu bewegen. Ein Hebel kann Ihre Gewinne aber auch Ihre Verluste erheblich vergrößern.

  • Wege des Leerverkaufs

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem fallenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.