DAX: Kursgewinne schmelzen dahin

16.10.2015 – 15:30 Uhr: Mit 10.189 Punkten hat sich das heimische Börsenbarometer in der heutigen Handelssitzung annähernd der Preisregion bei 10.200 Zählern genähert.

bg_german_stock_exchange_1550419
Quelle: Bloomberg

Doch im weiteren Verlauf schmolzen die Kursgewinne dahin. Ein freundlicher Wochenausklang steht zur Stunde auf der Kippe.

Ausblick

In der kommenden Woche dürften einige Konjunkturdaten große Beachtung finden. Diese könnten Hinweise auf die weitere wirtschaftliche Entwicklung in den USA liefern. Auf der Agenda stehen neben Daten zum Immobilienmarkt auch die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sowie die Frühindikatoren für den Monat September. Des Weiteren stehen die Einkaufsmanagerindizes für die Eurozone auf der Agenda.

Der DAX hält sich im Augenblick noch in der Gewinnzone auf. Allerdings beträgt das Plus nur noch 0,2% auf 10.085 Punkte. EUR-USD und Gold weisen Verluste auf.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Marktteilnehmer

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Arten von Risiken

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.


  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.