DAX: Freundlicher Wochenausklang

16.10.2015 – 09:45 Uhr: Die weltweiten Finanzmärkte erhalten am letzten Tag der Handelswoche erneut Schützenhilfe von den Notenbanken.

bg_federal_reserve_827681
Quelle: Bloomberg

Die Hoffnungen auf eine spätere Zinserhöhung in den USA sowie weiteres Billiggeld von der Europäischen Zentralbank EZB sorgen bei den Marktteilnehmern für gute Laune.

Charttechnik

Am Ende der gestrigen Handelssitzung schloss der DAX wieder oberhalb der 10.000-Punkte-Marke. Von dieser psychologischen Unterstützung entfernt sich der DAX heute nach oben. Bei aktuell 10.170 Zählern ist der nächste Widerstand in Form der unteren Trendlinie des seit April 2015 gültigen Abwärtstrendkanals auszumachen. Darüber hinaus bestünde weiteres Erholungspotenzial bis zur fallenden gewichteten 200-Tage-Durchschnittslinie bei 10.640 Punkten.

Konjunktur

Viele Marktteilnehmer rechnen nicht mehr mit einer Zinserhöhung in diesem Jahr. Die gestrigen Konjunkturdaten (wöchentliche Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sowie Verbraucherpreise) sprachen zwar für eine Anhebung des Leitzinses, dem widersprach allerdings der US-Notenbankvertreter William Dudley. Dem genannten Währungshüter zufolge waren einige Wirtschaftsindikatoren zuletzt hinter den Erwartungen geblieben.

Der DAX weist zur Stunde ein Plus von 0,5% auf 10.116 Punkte auf. Der EUR-USD ist unter die Marke bei 1,1400 USD gerutscht. Gold hält sich ebenfalls in der Verlustzone auf.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Wodurch wird der Rohstoff-Markt angetrieben?

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.Rohstoffe erklärt

  • Forex-Handel

    Entdecken Sie, wie der größte Markt mit der höchsten Liquidität funktioniert. Wir erklären, wie internationale Währungen gehandelt werden und informieren Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie diesen beliebten Markt betreten.

  • Wege Risiken einzugrenzen

    Finanzielle Investitionen an den Kapitalmärkten tragen neben der Gewinnchance immer auch ein Verlustrisiko. Finden Sie heraus, wie Sie Handelspositionen gegenüber nachteiligen Kursentwicklungen schützen und Ihr Marktportfolio effektiv verwalten können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.