DAX: Anleger votieren für steigende Kurse

16.07.2015 – 15:30 Uhr: Die Griechenland-Krise scheint in den vergangenen Tagen ein wenig an Schrecken zu verlieren.

bg_data_trader_892776
Quelle: Bloomberg

Auch in der heutigen Handelssitzung zündet das heimische Börsenbarometer eine neuerliche Kursrakete.

Charttechnik

Nach der Rückeroberung der ehemaligen Unterstützung bei 11.454/11.467 Punkten hat der DAX seinen Weg gen Norden fortgesetzt. Nun scheint der Widerstand bei 11.700 Zählern ebenfalls wieder an die Bullen zu fallen. Gelingt dieses Unterfangen, könnte die psychologische Marke bei 12.000 Punkten auf absehbarer Zeit wieder ein Thema sein.

Weitere Kredite für Athen

Frohe Kunde für Griechenland. Die Europäische Zentralbank hat die Ela-Notkredite für die hellenischen Banken um 900 Mio EUR für eine Woche erhöht. Fast gleichzeitig haben die EU-Finanzminister einem neuen Hilfspaket für den pleitebedrohten Mittelmeeranrainer zugestimmt. Allerdings müssen die Volksvertreter diverser nationaler Parlamente der Eurozone diesbezüglich noch dafür votieren.

Der DAX legt zur Stunde um mehr als 200 Punkte auf 11.757 Zählern zu. Der EUR-USD verliert deutlich an Wert und notiert unter der psychologischen Marke bei 1,1000 USD. Ebenfalls auf der Verliererstraße befindet sich der Goldpreis.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Rohstoffe erklärt

    Da sie ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Produkts sind sind Rohstoffe unverzichtbar für die moderne Wirtschaft. Erfahren Sie mehr darüber, wie diese volatilen, jedoch unschätzbar wertvollen natürlichen Ressourcen in die große Welt des Handels einzuordnen sind.

  • Trading Psychologie

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.


  • Orderarten

    Lernen Sie die verschiedenen Arten, wie Sie eine Position eröffnen und schließen können - von einem einfachen, sofortigen Handel bis zu einer automatischen Anweisung, wie in Ihrer Abwesenheit gehandelt werden soll. Eine Order kann Ihnen helfen, Gewinne zu sichern oder sich gegen Verluste zu schützen; lernen Sie die verschiedenen Arten und ihre Verwendung kennen.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.