DAX: Plötzlicher Kursrausch

09.07.2015 – 15:30 Uhr: Ein Blick auf die Frankfurter Kurstafel dürfte den einen oder anderen Anleger verwundern.

bg_german_stock_exchange_1550419
Quelle: Bloomberg

Bereits zum heutigen Handelsauftakt kennt das heimische Börsenbarometer nur eine Richtung, nämlich gen Norden. Zwei Kurstreiber waren dafür verantwortlich. Zum einen haben die chinesischen Festlandbörsen ihre Talfahrt gestoppt und zum anderen keimen Hoffnungen auf eine Lösung der Griechenland-Krise auf.

Charttechnik

Die heutige Kursrakete entlastet den charttechnisch angeschlagen DAX deutlich. Zurzeit sieht es nach einem erfolgreichen Test der einfachen 200-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 10.672 Punkten sowie einer Rückeroberung der ebenfalls wichtigen exponentiellen 200-Tage-Glättungslinie bei momentan 10.870 Zählern aus. Die angriffslustigen Bullen greifen zudem auch die psychologische Marke bei 11.000 Punkten an. Ein nachhaltiger Sprung über die „runde“ Zahl wäre ein weiterer Teilerfolg für den deutschen Leitindex.

Hilfspaket beantragt

Die griechische Regierung hat ein weiteres Hilfspaket beantragt. Medienberichten zufolge sollen die Europäische Kommission und die EZB dieses Gesuch prüfen. Allerdings ist der Ausgang noch offen. Eine Rettung des pleitebedrohten Mittelmeeranrainers ist weiterhin möglich. Dafür sollte Athen jedoch konkrete Reformpläne vorlegen. Ministerpräsident Alexis Tsipras hat dazu bis heute um Mitternacht Zeit. Dann könnte auch auf dem EU-Sondergipfel am Sonntag weitere Griechen-Milliarden bewilligt werden.

Der DAX hat heute im Handelsverlauf bereits kurz über die Marke bei 11.000 Punkten gelugt. Zur Stunde notiert das Börsenbarometer knapp darunter. Deutlich aufwärts geht es auch an der Wall Street. Die drei großen US-Indizes Dow Jones Industrial, der S&P 500 sowie die Technologiebörse Nasdaq verzeichnen spürbare Kursaufschläge. Der EUR-USD verteidigt im Augenblick die psychologische Preisregion bei 1,1000 USD. Zulegen kann auch der Goldpreis. Das gelbe Edelmetall war zuletzt deutlich unter Druck geraten. 

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Kosten und Finanzierung

    Dieses Kapitel beinhaltet eine erste Einführung in den CFD-Handel. Erfahren Sie mehr über Charakteristika, Funktionalität und Handhabung des CFD Tradings. Dazu gehören u.a. die Gebührenstruktur, die Hebelwirkung und eine Vielzahl an Handelsbeispielen.

  • Wege des Leerverkaufs

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem fallenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

  • Marktteilnehmer

    Die Leerverkäufe ermöglichen Händlern, Gewinn in einem sinkenden Markt zu erzielen oder vorhandene Investitionen zu schützen. Finden Sie heraus, wie und warum Leerverkäufe ein Schlüsselelement einer ausgeglichenen Handelsstrategie werden können.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.