Dax in Lauerstellung – Brüssel wartet auf Hellas-Vorschläge

07.07.2015 - 10:54 Uhr: Die Odyssee geht weiter. Nach sechsmonatigen Verhandlungen, dem Platzen der Gespräche und anschließendem Referendum mit bekanntem Ausgang heißt es nun ‚Zurück auf Los´.

bg_ecb_1372813
Quelle: Bloomberg

Am heutigen Tag treffen sich die führenden Repräsentanten der Eurostaaten erneut, um eine Lösung für die eskalierende Schuldenkrise zu finden. Dabei warten die in Brüssel zusammenkommenden Euro-Finanzminister nebst Staats- und Regierungschefs auf neue Vorschläge aus Hellas. Ob Tsipras und seine Argonauten das goldene Verhandlungsvlies im Gepäck haben, darf zumindest bezweifelt werden!

Um besagten Protagonisten kurzfristig den Rücken freizuhalten, versorgt die Europäische Zentralbank den insolventen Mittelmeeranrainer über ELA-Nothilfen weiterhin mit Liquidität, knüpft daran aber - hinsichtlich der zu hinterlegenden „Collaterals“ - höhere Anforderungen. Sollte Griechenland auch eine am 20. Juli fällige Anleihe nicht an die EZB zurückzahlen können, dürfte es auch damit vorbei sein, da damit der finale Staatsbankrott konstatiert werden müsste.

Zur Stunde verliert der Dax 0,3 Prozent auf 10.856 Punkte. Der Euro gibt aktuell 0,7 Prozent auf 1,0975 US-Dollar nach. Derweil weist Gold bei derzeit 1.167 US-Dollar je Feinunze einen Abschlag von 0,3 Prozent aus.

Trading Update

Artikel anhand des Analysten finden

Einen Artikel finden

Wissen

  • Aktien erklärt

    Ohne Aktien könnte es keine Börsenmärkte geben, die wichtig für jede nationale Wirtschaft sind. Finden Sie heraus, wie der Aktienhandel den Firmen ermöglicht, zu expandieren und sich zu entwickeln, während er Einkommensquellen für private Investoren und größere Fonds bietet.

     

  • Trends

    Erfahren Sie, wie Analysten Charts, nutzen um Verhalten von Anlegern zu analysieren und die Marktstrukturen zu verstehen. Entwickeln Sie ein Verständnis für die verschiedenen Chart-Typen und lernen Sie die jeweilgen Preismuster zu identifizieren noch während sie sich bilden.

  • Häufige Technische Fehler

    Die Psychologie ist ein Schlüsselfaktor beim Börsenhandel. Die Art und Weise, wie Sie den Verlauf offener Marktpositionen subjektiv wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren, hat einen großen Einfluss auf Ihren Erfolg. In diesem Modul gehen wir einige Elemente der Handelspsychologie durch, sprechen die häufigsten Fehler an und worauf Sie besonders achten sollten.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.